?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
orion - doro

Neues aus dem BDSM AU

Yay, das Coming Home-Universum ist zurück, diesmal als SGA/NCIS-Crossover mit einer epischen Gibbs/DiNozzo-Firsttime-Romance. Wer Coming Home nicht kennt, dabei handelt es sich um ein BDSM-Universum wo alle bisexuell sind und die dominaten oder devoten Neigungen entscheidend sind während Geschlecht keine Rolle spielt. Coming Home war die Firsttime-Story für John/Rodney. Hier sind sie bereits verheiratet und diesmal stehen Gibbs und DiNozzo im Mittelpunkt. Pure Kink-Fantasy und wer sich unsicher ist, sollte die Author's Notes lesen.

Hiding In Plain Sight von xanthe (SGA/NCIS, Gibbs/DiNozzo, BDSM AU, ~200,000 words). Jeden Tag 3 Teile (ca. 30,000 words), bis alle 21 Teile gepostet sind. Das finde ich sehr zuvorkommend, denn so kann ich wenigstens am Ball bleiben, da ich die ganze Story an einem Tag sowieso nicht schaffen würde. :)
Summary: When a serial killer murders three marines on Atlantis, NCIS are called in to investigate. However, their arrival brings complications for everyone – revealing a lie, a prophecy, a secret and a nemesis.

Gibbs als Über-Top, der sich weigert, etwas mit einem seiner subs anzufangen, ganz besonders nicht mit Tony, denn das wäre gefährlich! Dabei ist ausgerechnet der ein Über-Sub, darauf würde ich wetten. Heh, heh. Denial, denial, und Tony muss Gibbst erst kleinkriegen. Squeeeeeee!!! Von dieser Beschreibung her könnte die Story übrigens auch ein Werwolf-AU sein:
Yeah, oh shit, John thought, as a man emerged from the ship onto the south pier. John was a confident top, who had collared and kept his own sub for the past two and a half years…but, like all the other tops present on the pier, he recognised an uber-top when he saw one, and the hairs on the back of his neck stood on end.

Ich shippe jetzt schon Abby mit [Spoiler] aus Teil 3 und die Szene mit Ziva und [Spoiler 2] aus Teil 3 war auch nicht ohne. Dafür lese ich über alles mit Carson hinweg, denn wenn ich mir jemanden nicht beim Sex vorstellen möchte, dann ist er das. Aber alle anderen Hintergrundpaare? *guh*

Comments

Ich habe das auch schon gelesen und mich auch schon gefreut, da ich besonders "General and Dr. Sheppard" sehr mochte. Aber 200 000 dafür muss ich erst mal Zeit finden!

Die Grundidee klingt schon mal nicht schlecht und da NCIS eine der wenigen Serien ist,die ich außer Stargate noch recht gut kenne, verspricht es interessant zu werden.
Aber 200 000 dafür muss ich erst mal Zeit finden!

Gerade deshalb finde ich die Ration von 30,000 Worten pro Tag so ansprechend. =D

Ich muss sagen, dass ich mit General & Doctor Sheppard nie viel anfangen konnte. Der Vergleich zwischen den zwei Universen war mir einfach für unseren John und unseren Rodney viel zu peinlich und ich habe nun einmal einen ausgeprägten Embarrassment Squick. Hinzu kommt, dass die Universen von den Voraussetzungen her sehr unterschiedlich sind. Es ist nicht nur so, dass irgendwann einmal andere Entscheidungen getroffen wurden und die Gesellschaften sich dementsprechend unterschiedlich entwickelt haben, es gibt auch Komponenten die jenseits dessen liegen und nicht Teil unseres Universums sind, weswegen mich die Übertragung der Beziehungsdynamik auf SGA John und Rodney nicht wirklich überzeugen konnte.

Coming Home für sich genommen hat jedoch bestens für mich funktioniert und gehört zu meinen Lieblingsstorys. Da Hiding in Plain Sight komplett im selben Universum spielt wie Coming Home, freue ich schon sehr auf diese Story. Ich kann die nächsten Teile kaum erwarten. :) Wie die Charaktere und der sich anbahnende Konflikt eingeführt werden, ist jedenfalls schon prima.
Ich muss sagen, dass ich mit General & Doctor Sheppard nie viel anfangen konnte. Der Vergleich zwischen den zwei Universen war mir einfach für unseren John und unseren Rodney viel zu peinlich und ich habe nun einmal einen ausgeprägten Embarrassment Squick.

Ja, genau, so ging es mir auch.

Hinzu kommt, dass die Universen von den Voraussetzungen her sehr unterschiedlich sind. Es ist nicht nur so, dass irgendwann einmal andere Entscheidungen getroffen wurden und die Gesellschaften sich dementsprechend unterschiedlich entwickelt haben, es gibt auch Komponenten die jenseits dessen liegen und nicht Teil unseres Universums sind, weswegen mich die Übertragung der Beziehungsdynamik auf SGA John und Rodney nicht wirklich überzeugen konnte.

Ich hatte wirklich ein Problem damit, daß da ein Gesellschaftsmodell einfach so 1 zu 1 übernommen wurde. (Zumal mich selbiges Gesellschaftsmodell auch nicht wirklich überzeugt hatte, zumindest nicht aufgrund der Informationen, die ich in dieser Story bekommen habe.)
Daß ich die Geschichte trotzdem ganz gelesen habe, liegt vermutlich daran, daß Xanthe einfach gut schreiben kann, auch wenn mich ihre Charakterisierungen nicht soo überzeugen. (Rodney als Sub funktioniert für mich einfach nicht. Bottom - ja, Sub - nein.) Aber das ist Geschmackssache.

Gibbs als Über-Top (oder Dom? Wäre das nicht das Gegenstück zu Sub?) mit DiNozzo als Über-Sub kann ich hingegen viel eher sehen. Relativ problemlos sogar. *g*

Edited at 2008-10-20 09:15 pm (UTC)
Ich scheine keinen ausgeprägten Embarrassment Squick zu haben. *g* Denn mir hat eigentlich die Gegenüberstellung der beiden Universen ganz gut gefallen. Okay, Rodney hat sich nicht wohlgefühl mit diesem Dr. Sheppard - aber mich als Leser hat das nicht so gestört.
Was nicht heißen soll, dass mir Coming Home nicht gefallen hätte - nur, wenn ich mich entscheiden müsste, würde mir wohl "General ..." ein kleines bisschen besser gefallen.
Ein einziges Kapitel habe ich bisher geschafft - - ich brauche ein Wochenende!!
I just saw this story referenced at Fanlore and thought I'd totally missed the train there...loving Xanthe's verse and NCIS! And now I'm realizing it's brand new...I feel less out of it :)
I just saw this story referenced at Fanlore

Chances are that was me. *facepalm* Apparently I can't shut up about anything. That's quite a novel experience for me, at least when it comes to fandom. ^^° I'm actually surprised that I haven't seen more of you over there. *g*

And now I'm realizing it's brand new...I feel less out of it :)

It's brand new and parts 4-6 are already posted! Sadly I can't read them before I get home - now *that* is torture!! ;_;
Wo kann man denn "references" zu Stories bei Fanlore finden?
Ich habe mir dort mal den Unterpuntk "SGA Fanfictions" angeschaut - und war doch sehr erstaunt zu lesen, dass die meisten Punkte John/Teyla betrafen. Sicher nicht DAS Pairing bei SGA.
Aber wahrscheinlich habe ich ja an der falschen Stelle gesucht?

(Die Einträge zu SG-1 FFs haben mich übrigens ebenso verwundert)
Ich habe mir dort mal den Unterpuntk "SGA Fanfictions" angeschaut - und war doch sehr erstaunt zu lesen, dass die meisten Punkte John/Teyla betrafen.

Bwhu? Wo das? Da ist ein Punkt auf der Hauptseite, wo über das Fandom allgemein geredet wird und John/Teyla genannt werden, aber über Fanfic bin ich in dem Zusammenhang nicht gestolpert. Du hast die ganzen Unterseiten mit der epischen Schlacht um John/Rodney Trends 2006, Mckay/Sheppard und wo die Fans alle herkommen, Sheppard (in Fanon und Canon), etc. aber gesehen oder? Hey, und wenn du irgenwo etwas siehst, wo du etwas hinzufügen möchtest, das ist ein WIKI! Stürz dich drauf! :D

Vorher am besten vielleicht einmal auf die zugehörige "Discussion"-Page schauen (Link oben rechts), bevor du eine Seite editierst und eventuell etwas abänderst, auf das man sich gerade erst geeinigt hat, aber ansonsten ran an den Speck! (Ich habe auch vor in den nächsten Tagen ein paar Storys zu einem obskuren Thema einzubringen, nur weil die entsprechende Seite noch so lehr aussieht. *g*)

Der Artikel, den cathexys meinte, war wahrscheinlich der hier. Frag mich nicht wo das eine Zitat hergekommen ist. Das war nicht meine Schuld!! /o\

Edited at 2008-10-22 10:31 pm (UTC)