?

Log in

orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - arthur & merlin

Merlin 1.13: Le Morte d'Arthur

Ich gebe es ungern zu, aber ich habe zwischendurch geheult. Mehrfach. Und nach der Szene mit dem Zweikampf von Drachenfeuer gegen Merlins Magie musste ich erst einmal fünf Minuten Pause machen und bin im Kreis durch die Wohnung gelaufen. Ich liebe es, wenn mich etwas so mitnimmt. Wheeeeeeeeee!!!

Nie war der Subtext für mich so deutlich wie in der Szene wo Merlin sich entschließt, sein Leben für das seiner Mutter einzutauschen. Er hat vorher alles gegeben, um Arthur zu retten, aber den Tod seiner Mutter kann er nicht dafür akzeptieren. Das wäre falsch und der einzige faire Preis sein eigenes Leben. Bevor er aber diesen Tausch machen kann, muss er sich erst von Arthur verabschieden, denn er bedeutet ihm alles und für ihn gibt er sein Leben gerne (und dient ihm bis zum Schluss! solange er lebt!). Wenn er zu Gaius sagt, dass er sich von Arthur verabschieden muss, wirkt das so selbstverständlich, als wären Zweifel an der Tragweite seiner Gefühle für Arthur undenkbar. Und dann die Abschiedsszene selber. Noch deutlicher hätten man es kaum machen können (Und Arthur hat keine Ahnung! Arrrrrrrgh!!!!!). Mein Gott, Colin Morgan, wow!

Ich habe ein paar Gedanken über das Ende der Folge. Hauptsächlich beschäftigt mich die Frage, was genau dort zum Schluss passiert ist und welche Konsequenzen es hat.

Als Nimueh Merlin mit dem Feuerball trifft, liegt er für einen Moment zu lange am Boden. Danach steht er auf, als wäre nichts gewesen. Ist er tatsächlich Methos? in der Szene gestorben (was das Gleichgewicht zwischen Leben und Tod wieder hergestellt hätte) und hat gleichzeitig die Magie von Leben und Tod gemeistert? Ist er jetzt unsterblich, weil er seinen Tod bereits dahin gegeben hat?

Oder war Nimuehs Tod der Preis für sein Leben und die Wage ist nach wie vor aus dem Gleichgewicht, weil auch Gaius lebt und niemand den Preis für Arthurs Leben gezahlt hat? Steht Arthurs Leben deswegen jetzt eventuell doch wieder auf dem Spiel und der Drache tobt deshalb so?

Und ist Merlin jetzt der hohe Priester, nachdem er die Priesterin getötet hat? Oder bedeutet das den Untergang der alten Religion, herbeigeführt von Merlin höchst persönlich?

Was hat Morgana geträumt?!? Aaahhhhhhh!!!

Behaupte niemand, das wäre kein Cliffhanger, denn das ging längst nicht so glatt auf, wie man auf den ersten Blick meinen könnte.

Die Folge war genau das Richtige, um über die langen merlinlosen Monate Material für endlose Gedankenspiele zu liefern. Es lebe die Fanfiction! :D
Tags:

Comments

:D

Ich muss mir die Folge morgen gleich nochmal ansehen. Das Ende war viel zu voll mit Potential, als dass ich gleich alle Kleinigkeiten bemerkt hätte.

OMG. Merlin liebt Arthur wirklich. Es ist canon. (Außerdem, Gwen/Arthur war ja wohl mal absolut niedlich *loves OT3/4*)

Man man man, so eine Folge. So voller character stuff. Weiß noch gar nicht, was ich mit mir anfangen soll!

Btw, glaubst du auch, dass in Morgana so ziemlich die Magie erwacht ist und sie jetzt weiß, was Merlin ist?

Oh! Der slash dragon war ja auch wunderbar! So alien und ancient, und doch so menschlich!
OMG. Merlin liebt Arthur wirklich. Es ist canon.

Merlin liebt Arthur. ♥ Man könnte jetzt zwar diskutieren, ob es der Mann ist, den er liebt, oder das mit ihm verbundene Schickal, welches Merlins eigenem Leben und seiner Magie einen Sinn gibt, aber ich tippe auf beides. Die Aussicht auf ein bedeutungsvolles Schicksal hat ihn willig gemacht, sich den Mann näher anzusehen, und was er sieht, gefällt ihm mehr als er es sich jemals zu träumen gewagt hätte. (Ich muss mir gleich noch einmal das Vid von Solanyxe anschauen. :)

glaubst du auch, dass in Morgana so ziemlich die Magie erwacht ist und sie jetzt weiß, was Merlin ist?

Oh ja, in Morgana ist definitiv etwas erwacht. Die Art und Weise wie sie Merlin am Arm festhält ist ein genaues Spiegelbild dessen, was Nimueh auf der Insel getan hat, und ihr Spruch von wegen das ist erst der Anfang gibt die Worte des Drachen aus einer der frühen Folgen wieder. Sie weiß jetzt etwas über Merlin. Was genau sie weiß, wird die nächste Staffel zeigen. Vielleicht wird sie zum neuen Verbündeten des Drachen?

Oh! Der slash dragon war ja auch wunderbar! So alien und ancient, und doch so menschlich!

Es ist schon erschreckend, wenn der Drache in 13 Folgen mehr Charakterentwicklung hat als die Hauptfiguren in anderen Serien in fünf Staffeln. Beim Kampf zwischen Merlin und dem Drachen musste ich für einen Moment an Star Wars denken. Das hatte irgendwie Anklänge von Jedi!Merlin.
Jedi!Merlin

An einem Punkt hab ich ganz laut gerufen "Use the force, Luke!"
Ahaha! Ich auch. Nur bei mir war es: "The force is with you, Merlin!"
Ach man, ich liebe diese show :D (Nächste Staffel: "Morgana, I am your father.")
Warte, ist Merlin dann ihre Schwester? Immerhin hat der Drache doch zu ihm gesagt, sie wären "kin". XD
Jo, der Drache kommt ganz schön rum. Vielleicht ist er abr auch nur Merlin's böser Onkel :D
Oder war Nimuehs Tod der Preis für sein Leben und die Wage ist nach wie vor aus dem Gleichgewicht, weil auch Gaius lebt und niemand den Preis für Arthurs Leben gezahlt hat? Steht Arthurs Leben deswegen jetzt eventuell doch wieder auf dem Spiel und der Drache tobt deshalb so?

Und ist Merlin jetzt der hohe Priester, nachdem er die Priesterin getötet hat? Oder bedeutet das den Untergang der alten Religion, herbeigeführt von Merlin höchst persönlich?


Nr.1 hab ich mir ja auch schon gedacht. Es kann natürlich auch so, dass der jeweilige Hohepriester von der alten Magie so durchdrungen wird, dass es schwer ist, sich davon nicht korrumpieren zu lassen. Vielleicht kriegen wie ja einen kleinen Darkside-Merlin arc?

die langen merlinlosen Monate

*steckt Finger in die Ohren* Lalalala, ich will das nicht hören. Nächste Woche gibt's die nächste Folge. Schnüff.
Ich finde Merlin war hier schon sehr nahe an der Darkside. Sein Sieg gegen Nimueh fühlte sich ein wenig so an und auch sein Versprechen an den Drachen, dass er Merlin nicht wiedersehen würde, hatte etwas davon. Ich glaube nicht, dass die Magie als solche korrumpiert, aber große Macht bringt auch die Gefahr von Missbrauch mit sich. Deswegen finde ich es so interessant, dass Merlin geschworen hat, Arthur bis ans Ende seines Lebens zu dienen. Insofern erkennt er zumindest eine Instanz an, die über ihm steht. Wenn Arthur jetzt noch in Merlin irgendwann seinen Gegenpol entdeckt... Hach, ich freue mich schon auf die zweite Staffel.
Die entstellte Mutter habe ich noch mitgekriegt, aber das war just der Moment, wo es den Kindern zu 'primitiv' wurde ('your Livejournal people have terrible taste!') und sie auf das viel geschmackvollere (haha) X-Factor-programm (eine Art Superstarshow) umschalteten.

Da hab ich wohl was verpasst! Na, all diese Eps werden sicherlich irgendwo zu haben sein... oder??

Na, all diese Eps werden sicherlich irgendwo zu haben sein... oder??

Die üblichen Quellen. Dank deines Wohnortes kannst du dir die Folgen aber auch direkt über dei BBC-Seite zu Gemüte führen, was für uns Nicht-UK-Einwohner leider keine Option ist. *g*
Ihr kriegt den iplayer nicht...???!!

I'm afraid that I have now hurried on to another fandom... Egads, they move fast.
Ich habe alle Spoiler vermieden wie der Teufel das Weihwasser. Deswegen war ich völlig geplättet, dass Merlins Mutter das (erste) Opfer war. Ich habe einmal richtig heftig geweint, und zwar als Merlin Gaius' Brief liest.

Und endlich haben wir Arthurs Brust gesehen! [/oberflächlich]

Wunderschön fand ich die Szene, in der Uther Arthur über den Hof trägt und dann schließlich zusammenbricht. Und dann wird Arthur von vier Rittern aufgenommen und in der Position eines Gekreuzigten weiter getragen. Beeindruckend. Oh und die Nachtwache im Hof!





Deswegen war ich völlig geplättet, dass Merlins Mutter das (erste) Opfer war.

Darauf habe ich die ganze Zeit gewettet, denn auch wenn sie kein zentraler Charakter in der Serie ist, so ist sie doch seine Mutter und steht ihm daher am nächsten.

Colin Morgan hat mich hier als Jedi!Merlin aber auch in der Abschiedsszene und den ganzen Szenen mit Gaius richtig umgehauen. Das war so gut!!

Und dann wird Arthur von vier Rittern aufgenommen und in der Position eines Gekreuzigten weiter getragen. Beeindruckend. Oh und die Nachtwache im Hof!

Das war wirklich toll gefilmt. Die ganze Folge über ist mir aufgefallen, dass sie wieder einmal Anklänge ans Christentum reingebracht haben, ohne es direkt auszusprechen. Zwar ist die Rede von der alten Religion, aber es wird nicht gesagt, was die neue Religion ist oder ob es überhaupt eine neue Religion gibt, was das Weltbild der Serie an unsere heutige Zeit anpasst, ohne es ganz aus dem Kontext herauszureißen.
Darauf habe ich die ganze Zeit gewettet, denn auch wenn sie kein zentraler Charakter in der Serie ist, so ist sie doch seine Mutter und steht ihm daher am nächsten.

Da habe ich überhaupt nicht drüber nachgedacht. Aber ich gehöre auch zu den wenigen Leuten, die von der Wendung in 'The Village' vollkommen überrascht wurden. :-)

Und noch was:

Man könnte jetzt zwar diskutieren, ob es der Mann ist, den er liebt, oder das mit ihm verbundene Schickal, welches Merlins eigenem Leben und seiner Magie einen Sinn gibt, aber ich tippe auf beides.

Ich glaube es ist der Mann. Nein, im Ernst, wenn es hart auf hart kommt, dann ist Merlin das Schicksal egal. Schließlich hatte ihm der Drache weismachen wollen, dass Mordred sterben muss, und dass Merlin dem Anschlag auf Uther tatenlos zusehen soll. Merlin folgt dem vorgegebenen(?) Schicksalspfad nur so lange, wie es ihm passt.


Oh Gott, was für eine Folge! Mein Gehirn ist einfach nur noch Matsch. Unglaublich. Und dieses Ende ist ein Cliffhanger, auch wenn für den Moment alle noch leben. Ich brauche Stories...
Den Ruf nach Storys kann ich nur unterstützen. Was denkst du, ist Merlin jetzt unsterblich? WAS genau ist da passiert?
Könnte durchaus sein. Nimueh hat ihn ja ganz gut "angesengt" und es scheint ihm nichts weiter ausgemacht zu haben.

Ich denke allerdings schon, dass die Balance wieder her gestellt ist. Arthur gerettet, Nimueh tot - passt. Es sei denn, man geht jetzt davon aus, dass Gaius auch schon tot war, und Merlin ihn irgendwie unbewusst wiederbelebt hat... WAAAAAAH! Rette mich vor den plüschigen kleinen Plotbunnies, die hier um mich herum hüpfen!

Ist er tatsächlich Methos? in der Szene gestorben (was das Gleichgewicht zwischen Leben und Tod wieder hergestellt hätte) und hat gleichzeitig die Magie von Leben und Tod gemeistert? Ist er jetzt unsterblich, weil er seinen Tod bereits dahin gegeben hat?

Ich liebe ja diese 'Merlin -- THE ORIGINAL DEATH EATER?' Spekulationen :D

Ich persönlich fand das einfach nur cheap gefilmt ^^; Wie auch die slo-mo Uther-szene. Das hat mich komplett kalt gelassen (ich fands, uhm, recht lustig ^^; jaaa SORRRY!). Gaius' Brief dagegen hat auch mir ein Tränchen abgerungen. Deshalb fand ich das am Ende auch einen bösen cop-out >_> aber du hast recht -- fanfiction, zur Rettung!!!

Ich fand besonders diese erste Andeutung, was Arthur überhaupt an Gwen attraktiv findet, interessant -- 'sie bringt das Gute in ihm heraus!' hmmm...die Ehefrau als moralische Instanz [die dann später scheitert], das ist ja wieder ganz nahe an MBZ/Nebel von Avalon dran. Finde ich spannend, und sehr schön wie hier slash und het überhautp nicht gegeneinander ausgespielt werden sondern friedlich koexistieren <3