?

Log in

orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
sga - fall down

Ein Riss in Raum und Zeit war schuld

Bilde ich mir das ein, oder hat der Wahnsinn schon Methode? Man könnte fast glauben, jemand hätte die neuen SGA-Folgen absichtlich verbreitet, weil das Interesse der Hardcore-Fans an der Serie in den letzten Wochen so drastisch gesunken ist, dass sich gewissen Leute bezüglich ihres Ablegers langsam Sorgen um das sonst mit fannischem Treiben einhergehende kostenlose Marketing machen. Da kommt eine Folge wie Vegas, die wie eine der Fanfic entsprungene SGA/CSI-Fusion wirkt, genau richtig. Ich hatte die ganze Folge lang das Gefühl, mitten in ein SGA-AU geraten zu sein, denn Storys mit Detective Sheppard habe ich schon mehrere gelesen! Ich war mir hier nur nicht sicher, ob ich das wie verfilmte Fanfic sehen sollte (Fanservice, yay!), oder ob das Zufall war. Bei SGA tippe ich immer zuerst auf Zufall, denn so viel Durchblick haben die nicht. ;) Ich muss allerdings sagen, so gut mir Sheppard gefallen hat, so wenig konnte ich Rodney hier leiden oder gar als Rodney erkennen. Wenn Sheppard in einem Parallelunivesum immer noch grundlegend Sheppard sein kann, wieso ist Rodney dann immer so vollkommen anders als unser Rodney? Instabile Persönlichkeit? Was? Und dass er John schon mit Abbruch der Telefonverbindung innerlich als tot abgehakt hat, fand ich auch nicht beeindruckend. :(

In meiner Version dieser Welt überlebt John, wird in ein Militärhospital eingeliefert, lernt dort Mitchell kennen, und die Dinge nehmen ihren Lauf. Ich wäre aber auch den bestimmt bald zahlreich aus dem Boden sprießenden John/Rodney-Varianten gegenüber nicht abgeneigt. Dieses CSI/SGA Canon-AU könnte genau das richtige Futter für den langen SGA-Winter liefern und darüber freue mich sehr.

In diesem Sinne, Fanfic:

Mouthpiece von rheanna27 (SGA, John/Rodney, ~4,500). Ich finde es immer wieder verblüffend, was versehentlich aktivierte Antikertechnologie so alles anrichten kann. Wenn man nicht nur Storys und Autoren sondern auch Charakteren Awards verleihen könnte, dann würden John und Rodney hier den Preis für den mutigsten Blowjob aller Zeiten bekommen.
"Well, that's one way to get you to shut up."

The Bumblebee Myth von bitter_crimson (SGA, John/Rodney, AU!!! 11,284). Rodney ist eine männliche Gottesanbeterin, John ist ein Stockinsekt, Teyla ein Schmetterling und Ronon eine Tarantel. Letzteres hat es mir teilweise schwer gemacht, die Geschichte zu lesen, aber von meinen haarigen Phobien einmal abgesehen, war die Story schon - wie soll ich sagen? - anders. *g* Wenn man mit derart extremen AUs etwas anfangen kann, lohnt es sich. Romantisch und mit Happy End.
Gender identity crises, sneaking into physics seminars, daring rescue schemes, and the complicated relationship between sex and eating. Oh, plus they're all insects (and one arachnid).
Tags: ,

Comments

Ist schon wirklich ziemlich verblüffend, wieviel Folgen den Weg ins Internet finden, bevor sie ausgestrahlt werden - und niemand von den verantwortlichen Damen und Herren scheint das tatsächlich zu stören. So schwer könnte das bestimmt nicht sein, das Leck zu finden, wenn man es finden will. Hab die Folgen selbst nicht gesehen - ist für mich ohne englische Untertitel ziemlich witzlos - aber das Fandom summt und brummt ganz schön, vor allem wegen Vegas. *G* Und dem Ende von EATG. Was einen interessanten Auftakt für den Film abgeben könnte. Nun ja, man wird sehen. :-)

Was AU und Zufall angeht. Die Idee von Paralleluniversen ist einerseits ja auch den Schreiberlingen hinlänglich bekannt, andererseits sind sie garantiert nicht so Fanfic-blind wie wir glauben sollen. Dafür habe ich in den letzten zwei Staffeln einfach zu oft gedacht "die Story hab ich schon mal gelesen". *G*

Bumblebee Myth habe ich noch nicht gelesen, aber schon alleine die Inhaltsangabe ist es wert, das man die Story dazu liest. "the complicated relationship between sex and eating" - das ist einfach ein Geniestreich. *G*

Bumblebee Myth lässt sich nur schwer beschreiben (OMG! WTF? And they are genderqueer?!?), aber "the complicated relationship between sex and eating" gehört zumindest zu den aussagekräftigeren Äußerungen, die man dazu abgeben könnte. :P
Ich muss allerdings sagen, so gut mir Sheppard gefallen hat, so wenig konnte ich Rodney hier leiden oder gar als Rodney erkennen. Wenn Sheppard in einem Parallelunivesum immer noch grundlegend Sheppard sein kann, wieso ist Rodney dann immer so vollkommen anders als unser Rodney?

In der kurzen Szene mit Zelenka hab ich ihn als Rodney erkannt, sonst aber auch nicht so wirklich.

Bilde ich mir das ein, oder hat der Wahnsinn schon Methode? Man könnte fast glauben, jemand hätte die neuen SGA-Folgen absichtlich verbreitet, weil das Interesse der Hardcore-Fans an der Serie in den letzten Wochen so drastisch gesunken ist, dass sich gewissen Leute bezüglich ihres Ablegers langsam Sorgen um das sonst mit fannischem Treiben einhergehende kostenlose Marketing machen.

Naja, ich habe schon ein bißchen das dumpfe Gefühl die haben das Franchise schon gekillt und wissen es nur noch nicht. Ich hab die Serie immer als popcorn entertainment geschaut was bedeutet viele Dinge, die Fans wirklich gehasst haben, gingen einfach über meinen Kopf hinweg und ich mochte jede Staffel. Als das announcement kam, war ich auch recht traurig drüber, dass die Serie nicht weitergeht.

Dann kam Staffel 5 die 2.Hälfte und selbst ich muß sagen, dass ich jetzt eher erleichtert bin. Das war ja ein Siechtum sondergleichen.
Mit den schlechten Vorschuß"lorbeeren" die SG 90210 jetzt schon hat und denselben writern am Start muß die Serie schon sehr überzeugen. Ich seh's nicht kommen.

Edited at 2008-12-24 12:53 am (UTC)