?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
hl - methos dark

Andere Welten, andere Zeiten

zarah5 hat den zweiten Teil von ihrem Merlin-Zirkus-AU Radiant Under Every Sort of Light gepostet. Wheeee!

Außerdem sollte es viel mehr Merlin-Storys geben, in denen Methos auftaucht. Wie z.B. in The Physician’s old friend. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Methos Merlins Vater wäre. /o\ Ich weiß, ich weiß, Unsterbliche können keine Kinder kriegen. Aber was, wenn es aus irgendeinem Grund doch einmal geklappt hätte? Das würde doch Merlins Kräfte, sein Aussehen und seine (legendäre) Langlebigkeit erklären. Mit anderen Worten, das macht Sinn! *versteckt sich hinter ihrer Theorie*

Seit jemand angefangen hat, anscheinend jedes Fanfiction-Fanzine, das jemals erschienen ist, bei Fanlore einzugeben, kann ich mich kaum von der Seite losreißen. Die Gallery of new files steht auf meiner Fanlore-Leseliste jetzt direkt hinter Recent changes. Dabei habe ich ein deutsches Star-Trek-Fanzine von 1984 entdeckt. Heh. Natürlich bin ich rein gar nicht neugierig, was sich dahinter verbirgt. Selten hätte ich so gerne die virtuelle Plastikfolie von etwas abgerissen.
Tags: , ,

Comments

Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Methos Merlins Vater wäre. /o\ Ich weiß, ich weiß, Unsterbliche können keine Kinder kriegen. Aber was, wenn es aus irgendeinem Grund doch einmal geklappt hätte? Das würde doch Merlins Kräfte, sein Aussehen und seine (legendäre) Langlebigkeit erklären. Mit anderen Worten, das macht Sinn! *versteckt sich hinter ihrer Theorie*

Das ist eine absolut geile Idee. Würde ich sofort lesen. *g*
Warum schreibt das keiner?! Merlin könnte seinen Vater kennenlernen, Methos könnte seinen Sohn kennenlernen und beide hätten sie ein ganz großes Geheimnis voreinander, hinter das sie jeweils erst einmal kommen müssten. Bonuspunkte, wenn Arthur ein Pre-Immortal ist, was auch das gemeinsame Schicksal von Merlin und Arthur erklären würde. ICH MEINE JA NUR!
Hm, vielleicht sollte ich mal das einzige deutschen X-Files-Slash-Zine bei Fanlore einstellen?

Und Hinweise zu den anderen deutschen Zines? Es gab ja mal eine recht aktive Szene.
Oh ja, bitte! :D :D :D

Ich arbeite schon seit Ewigkeiten an einem Eintrag mit dem Titel "German Fandom" und habe mir fest vorgenommen, bis Ende September endlich damit fertig zu sein. Das ist trotz allem aber nur ein ganz grober Überblick und es mangelt an Details, verdammt! Da gibt es so viel zu erzählen! Wenn du etwas über die Zines weißt, OMG, ja, stell es dort ein!!!! *\o/*
20 Jahre Fandom, da kommt einiges zusammen.

Fanlore ist nicht nur Slash, oder? Denn dann kenne ich noch einiges mehr. Freunde Darkovers, die ganzen Fantasy/SF-Zines (heute fast vollständig abgelöst von Klein- und Kleinstverlagen). usw.

Slash, da war Talk Straight (Letterzine), Begegnungs (K/S-Zine), Slash (deutsches Slash-Zine), usw.
Oh, Talk Straight! Da war ich auch mal ziemlich aktiv, hab's aber vor Jahren aufgegeben.
Ich hatte es aufgegeben nachdem ich mit Katja zusammen Querstrich gegründet hatte und das Internet, bzw. damals Mailinglisten wichtiger wurden.
Ah, Querstrich natürlich! Und daraus entstand ja der Rhein-Main-Stammtisch und die Treffen bei mamoru.
Mir wurde es dann auch etwas zuviel mit Mailinglisten und LJ. Online geht es halt doch etwas schneller als in einem Letterzine.
Und es war auch ein zimelicher AUfwand mit Schreiben, nachlesen, blättern, ausdrucken und wegschicken.

Hast Du eigentlich noch Exemplatre zwecks Fotos für Fanlore?
Ich hab ja meine Einträge immer per Email geschickt, war einfacher :-).

Ich hab noch alle meine Exemplare! Von #37 bis #95.
\o/ !!!!!!!!!
Was brauchst du dafür?
Hmm. Infos über das was drin stand, worum es ging, Themen und Diskussionen wären schön. Fotos der Cover? Hintergrund bezüglich wer, wann, was, wie lange, etc. Eventuell Zusammenhänge (was ist woraus entstanden, welche Leute wanderten wohin ab) bzw. alles, was dir wichtig erscheint und die Sache mit Leben füllt.

Sollte jemand unter seinem kompletten realen Namen unterwegs gewesen sein, lautet die Regel, nur den Vornamen plus den ersten Buchstaben des Nachnamens zu nennen, es sei denn, die wären auch online unter ihrem vollen Namen aktiv gewesen.

Du könntest es natürlich auch selber schreiben. Hast du schon mal einen Eintrag in einem Wiki gemacht? Ist nicht schwer und für moralischen Beistand bin ich immer gut. :D
Einen Wiki-Eintrag hab ich selbst noch nie geschrieben. Ich muss auch gestehen, dass ich mich noch nicht wirklich mit Fanlore auseinander gesetzt habe.

Ich kann was zusammenstellen. Wird aber etwas dauern. Ich bin ab nächster Woche auf Urlaub und flieg am Sonntag weg (Wales \o/). Ich kann mich auch eventuell in Verbindung mit den Gründerinnen setzen, wenn du willst.
Fanlore ist nicht nur Slash, oder?

Nein, nein, natürlich nicht. Der Schwerpunkt liegt aber auf Fandoms, die Fanart, Fanfic, Filk, Zines, Vids, Cons und ähnliches hervorgebracht haben. Also eher das, was wir unter Fandom verstehen, und weniger das, was ein Fußballfan unter Fandom versteht (RPS Fans mal ausgenommen *g*).

Von Talk Straight habe ich gehört, bei den anderen bin ich mir nicht sicher. Zu sehen gekriegt habe ich aber keins davon. (Hast du Fotos???)

Für das S&H Letterzine Wanna Share?? habe ich mal einen Artikel begonnen, der über einen Platzhalter kaum hinaus geht, aber irgendwo muss man ja anfangen. :)
Manche der SF/F-Fanzines waren so Zwitterwesen, da sie auch Fanfiction enthielten, wie die Darkover- oder Valdemarstories, wobei die immer mit Originalfiguren waren und nur die Welt nutzen oder auch Battlestar Galactica, Star Wars oder Star Trek, aber auch wieder mir eigenen Figuren. Die Legendensänger-Edition war ein gutes Beispiel dafür.

Hm, ich müsste mal schauen, ob ich die alten Sachen noch habe. eXquisit habe ich definitiv noch, da ich es ja herausgegeben habe. Die anderen Sachen... muss mal graben, aber ich habe vor einiger Zeit mal vieles verkauft, verschenkt oder auch einfach nur weggeschmissen. Aber ich kann mal runfragen. T'Len müsste sich zum Thema K/S auf jeden Fall gut auskennen und auch was zu zines wissen. Vielleicht kann ich auch T'Lisa nochmal wiederfinden, die damals Begegnugen herausgegeben hat.

S&H war nie so mein Ding, wusste gar nicht, dass es dazu sogar ein Letterzine gab.
Hm, ich müsste mal schauen, ob ich die alten Sachen noch habe.

Das wäre wirklich schön. Ich fände es jedenfalls prima, wenn die Dinge, die Hierzulande entstanden und passiert sind, auch ihren Weg ins Wiki finden würden. :)

S&H war nie so mein Ding, wusste gar nicht, dass es dazu sogar ein Letterzine gab.

Wusste ich bis vor kurzem auch nicht. Es gab sogar zwei S&H Fanfic Zines! :D
Ein deutsches X-Files-Slash-Zine? Wirklich?! Wheeeeeeeeeeeee!!!!
Ich habe vor kurzem noch die Kopiervorlagen und die ganzen Dateien gefunden. Und ich habe sogar noch ein Exemplar, falls Du Interesse hast *g*.
OMG, FÜHRE MICH NICHT IN VERSUCHUNG! (Soll heißen, erzähl mir mehr. ^_^)
*g* Schönes Cover, 92 Seiten lang, mit vielen Zeichnungen. Stories auf deutsch von Gwendolen ;-), Night, Claude, Eve Pierson und Michaeil Vladescu. Sogar ein HL/XF-Crossover mit Methos.

Erschienen im Januar 1999. Wow, das ist jetzt auch schon 10 Jahre her.

Ahahah. Die Story von Night kenne ich glaube ich sogar. Es ist möglich, dass ich die vorher einmal zu lesen gekriegt habe. Zumindest meinte sie, die solle für ein Zine sein. XD

Okay, du hast mich geködert. Wieviel kriegst du und wohin soll ich es dir schicken? (Hast du noch meine E-Mail-Adresse? Ansonsten schick mir einfach eine LJ-Nachricht. :)
Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Methos Merlins Vater wäre. /o\ Ich weiß, ich weiß, Unsterbliche können keine Kinder kriegen. Aber was, wenn es aus irgendeinem Grund doch einmal geklappt hätte? Das würde doch Merlins Kräfte, sein Aussehen und seine (legendäre) Langlebigkeit erklären. Mit anderen Worten, das macht Sinn! *versteckt sich hinter ihrer Theorie*

Will haben!

Grundsätzlich denke ich, dass jedes Fandom durch Methos nur verbessert werden kann ;-).
Grundsätzlich denke ich, dass jedes Fandom durch Methos nur verbessert werden kann ;-).

Dem stimme ich voll zu. Mehr Methos braucht die Welt! Äh, das Fandom. Egal welches. :P
Dem kann ich mich nur anschließen. Es gibt definitiv zu wenigen Crossovers mit Methos.
Unsterbliche können keine Kinder kriegen.

Hat das Stephenie Meyer gestört? ;-) (Jaja, ich weiß. Unsterbliche sind hier was anderes als Vampire. Und? SMeyer hat ihre eigenen Gesetze trotzdem auch über den Haufen geworfen :-) )
Komm mir hier nicht mit Twilight! *packt Anti-Glitter-Spray aus* Außerdem besteht da ein himmelweiter Unterschied zwischen untot und unsterblich. :P (Die Talkshow, wo das ausdiskutiert wird, würde ich gerne sehen. Vermutlich würden am Ende tatsächlich Köpfe rollen. *g*)