?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - pretty awesome stuff

Eine Woche später...

Ich hatte so wenig Zeit, dass ich oft zwischen Friendslist lesen und Kommentare beantworten wählen musste, und die Wahl fiel da ziemlich eindeutig aus. *hust* Mit anderen Worten, ich lebe noch! Und fühle mich sogar recht gut informiert. (Solange es nicht darum geht, was diese Woche in der Welt passiert ist, denn darauf könnte ich nicht antworten. ^^°)

Wichtige Erkenntnis: Ich mag die fünfte Staffel Supernatural. Und das liegt nicht nur an dem Thema der Staffel, das pentapus in gnadenlos gut getroffener Fanart verewigt hat. *kicher* Nach Folge 5.03 frage ich mich jetzt allerdings, gibt es eigentlich ein AU mit Sam als ehemaligem Mafiosi (oder Sohn des Paten) im Zeugenschutzprogramm. Wenn ja, würde ich das nämlich lesen. Die Kellnerin ist schuld! Was hat sie auch so fürchterlich plausible Ideen, was Sams mysteriöse Vergangenheit angeht. Dean und Castiel können gerne die FBI-Agenten spielen, die Sam finden müssen, weil die Mafia Sam auf der Spur ist und er Hilfe braucht. Ahem. ^^° Vielleicht hatte Dean während eines Undercover-Einsatzes schon einmal heimlich etwas mit Sam, als der noch für die Mafia gearbeitet hat. Und vielleicht gehört Castiels Familie ebenfalls zu einem Mafia-Clan, was die guten Verbindungen und Kontakte erklären würde. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Dean wegen seines abwesenden Vaters zum FBI gegangen wäre und dort - ebenfalls undercover - schon einmal als Prostituierter gearbeitet hätte (weil er es nicht riskieren konnte, seine Tarnung auffliegen zu lassen.) <-- So, wer sich daraus zusammendichten kann, was in der Folge wohl passiert ist, hat hundert Gummipunkte verdient. Ich liebe es, wenn ich eine Show komplett durch eine Fanfiction-gefärbte Brille schauen kann. Nächste Woche denke ich bestimmt wieder in Highlander-Crossovern. Supernatural ist im Moment wirklich gut, um meine Gedanken fannisch in alle Richtungen abscheifen zu lassen. :P

Außerdem gesehen, gelesen und geschaut:
A is for Atlantis, an alphabet book, by John Sheppard (with the unasked-for assistance of Rodney McKay and Ronon Dex) by penknife (SGA, Gen). Awwww! :D

Blade Runner by newkidfan (MERLIN/BLADE RUNNER, Merlin/Arthur, Fusion). Ein geniales Vid! Dieses Video sollte man sich embedded in dem Eintrag anschauen, da hier die Gesamtpräsentation mitwirkt. OMG, sie hat Merlin und Arthur in das Blade-Runner-Universum hineingeviddet!! Das ist ein Trailer für einen Film, den es nicht gibt und nicht geben kann, und trotzdem wird das Unmögliche zumindest für ein paar Minuten möglich. Ich will diesen Film sehen! ♥

YouTube lifts music video block. Hat nicht jeder gesehen und kaum einer gemerkt, aber auf viele Anfang des Jahres gesperrte Fanvids kann man jetzt wieder zugreifen. Umgekehrt ziehen die Lambda Literary Awards einigen Unmut auf sich, weil sie ein Award für LGBT-Autoren sein wollen, was die von heterosexuellen Frauen geschriebene LGBT-Fiction ausschließt. Wer es nicht mitbekommen hat, der M/M-Markt ist rasant gewachsenen und wird an allen Ecken und Enden von Slash-Autorinnen bevölkert. Die Konfrontation war abzusehen. Mehr dazu: Lambda’s Explanation of the New Guidelines and my comments by erastes, The Little Lost Lamb(da)s –Some thoughts by Victor J. Banis und Lambda Literary Foundation want to know what you do in your bedroom by vashtan. Ist für meinen Geschmack alles etwas einseitig, denn bei derart massiver Kolonialisierung der Räume von Minderheiten sind Selbstschutzhandlungen und verstärkte Abgrenzung doch nachvollziehbar. ETA: on the Lambda Literary Awards and the art of disappearing by rm. Wesentlich ausgewogener./ETA Der diesjährige Lambda Literary Award in der Kategorie Sci-fi/Fantasy/Horror ging übrigens an Turnskin (M/M). Das Buch ist von einer Frau (was nichts über die Sexualität aussagt) und einer der Mitfinalisten, The Archer's Heart (M/M), ist ebenfalls von einer Frau. (Vom gleichen Verlag! Und ich habe jedes Buch, das bisher dort erschienen ist. ^^°)

So, und jetzt, jetzt schaue ich Merlin! :D

Comments

Yay, have fun watching the ep! :D (Time! Why can't there be 48 hours in a day? D: We'd have no trouble filling them. Maybe we can ask Merlin to slow down time for us...)
The ep really felt like a Merlin ep and it was entertaining, I liked what they did there, and it was so pretty! (and did you see Arthur with the chicken? Ahahah!) I just hope there will be more Merlin *and* Arthur interaction in future episodes, but there was no Morgana at all (not fair!!!), so I feel that I can't really complain. Undercover!Arthur needs to go undercover more often! Maybe he could solve crimes or something. And what happens to the new champion? It looks like there are some interesting opportunities for Gen fiction here and I now can imagine what a casefile in Merlin fandom would look like. Arthur knows how to play his father and he does so shamelessly! He knows exactly what to say to get away for a few days and he has a plan! I love resourceful!Arthur. :D :D

Time! Why can't there be 48 hours in a day? D: We'd have no trouble filling them. Maybe we can ask Merlin to slow down time for us...

Oh yes, please! I totally support that idea!
Ist für meinen Geschmack alles etwas einseitig, denn bei derart massiver Kolonialisierung der Räume von Minderheiten sind Selbstschutzhandlungen und verstärkte Abgrenzung doch nachvollziehbar.

Das dachte ich mir auch. Ganz so einfach ist es dann doch nicht.
Bevor man einer LGBT-Organisation Diskriminierung gegen Heteros vorwirft, würde ich dazu raten, lieber erst ein paarmal tief Luft zu holen. Das heißt nicht, dass an der Kritik nichts dran ist, aber deswegen sind die Awards-Organisatoren auch noch lange nicht im Unrecht. Komplexe Situation mit verschiedenen Interessensgruppen, die man nur bedingt unter einen Hut bringen kann.
Dein erster Satz kann gar nicht laut genug gesagt werden. Und wenn ich noch einmal "reverse bigotry" hören muss, schreie ich.