?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
sga - fall down

Links diverser und unterhaltsamer Art

selenak hat einen spannenden Eintrag On Dickens, artists versus their art and Kira Nerys geschrieben. Kira Nerys ist ein Charakter aus Star Trek: Deep Space Nine (die stellvertretende Kommandantin, die früher mal Widerstandskämpferin/Terroristin war) und der Eintrag verbindet eine Vid-Rec mit ein paar treffenden Worten darüber, was den Charakter interessant macht.

Der Hauptteil des Eintrags reicht von Dickens über Wagner zu Polanski und geht dabei der Frage nach, ob man die Kunst des Künstlers wegen verdammen kann und wie sehr die Verfehlungen des Künstlers sich in der Kunst widerspiegeln (oder auch nicht). Das liest sich wie gebildete und unterhaltsame Frühstückslektüre aus dem Kulturteil einer fannisch angehauchten Zeitung, die leider nur in meiner Vorstellung existiert, doch meine Friendslist ist oft ein erstaunlich guter Ersatz. :)

giandujakiss hatte vor ein paar Tagen zu einem Artikel über Angelina Jolies neuen Film gelinkt (Google Cache, weil ich im Moment nicht drauf zugreifen kann), der darauf hinaus läuft, dass ein weiblicher Action-Held den männlichen Sidekick nicht retten darf, denn das würden den Mann ja zum Männchen machen. Wohlgemerkt war die Action-Held-Rolle ursprünglich für einen Mann geschrieben, und da schien es keinen zu stören, dass er die Frau rettet. In dem Zusammenhang lesen sich giandujakiss' Ausführungen zu der Jahrzehnte alten TV-Version der Wonder Woman Comic-Serie doppelt eindrucksvoll und in den Kommentaren findet sich ein interessanter Link zum Thema: Wonder Woman was meant to be feminist pioneer.

dragonaph hat zu einer Seite mit BRAVO-Covern gelinkt und es ist eine Zeitfalle! Über 50 Jahre Geschichte eines Jugendmagazins, das mal als Zeitschrift für Film und Fernsehen angefangen und sich immer weiter entwickelt hat. Dank BRAVO habe ich jetzt auch endlich den Beweis, dass Neal Caffrey aus White Collar tatsächlich aussieht wie ein junger Terrence Hill. O_O Und wie ich überraschend festgestellt habe, hatte BRAVO seine Prioritäten schon immer an der richtigen Stelle, ich sage nur The Man From U.N.C.L.E. Man darf raten, auf welchen Charakter das fannische Interesse sich besonders stark konzentriert hat. *g* Nichts schlägt jedoch Winnetou! Egal ob mit oder ohne Kostüm, Pierre Brice ist in den 60ern von den Covern nicht wegzudenken. Deswegen zur Abwechslung auch noch welche mit Old Shatterhand (Lex Barker). Das Slash-Fandom, das nicht wusste, dass es eines ist. :)

Apropos Fandom und nicht wissen, Spiegel hatte vor einer Woche einen Artikel über Wikipedia, Im Innern des Weltwissens, der sich verdächtig wie ein Fandom-Wank-Report anhört. Die Geschichte mit dem Donau-Turm zum Beispiel klingt wie ein außer Kontrolle geratener Flamewar von epischen Ausmaßen und die ganzen BNF-Dynamiken hinter den Kulissen sind nicht weniger abenteuerlich.

PS: Icon zu Ehren des spontanen Überraschungsgasts für die FedCon kommendes Wochenede. Die Darsteller von Sheppard, McKay, Spike und Ianto Jones alle auf einer Con. Hee! :D

Comments

Wohlgemerkt war die Action-Held-Rolle ursprünglich für einen Mann geschrieben, und da schien es keinen zu stören, dass er die Frau rettet.

In dem Zusammenhang sicherlich interessant: http://www.sfnovelists.com/2010/04/16/the-problem-of-the-childlike-empress/

Ich werd den link auch noch bei mir posten, sobald mir die richtigen Worte einfallen.
Danke für den Link! Da steckt sicherlich viel Wahrheit drin. Die Frau als die kindliche Kaiserin, die man einerseits auf ein Podest hebt und andererseits unmündig hält, damit sie auch ja auf dem Podest stehen bleibt und sich nicht zum Betrachter auf den Boden der Tatsachen gesellen kann, denn dann müsste man sich ja auf Augenhöhe begegnen und das würde den Fortbestand der männlichen Geschlechtsteile bedrohen. Oder so ähnlich.

Ich werd den link auch noch bei mir posten, sobald mir die richtigen Worte einfallen.

Mach das. Bin mal gespannt, was du dazu zu sagen hast.
Zeitfalle wahrlich. (Mir fehlt ein W/OS ICon :( )

Spannend finde ich da Ausgabe 12/69: "DAs große Interview: Pierre Briece & Lex Barker sagen die Wahrheit" :DDD

Und das zweite Cover von TErrence Hill? Mein Gott, das bringt mich wirklich zum schmelzen ;-)

Danke für die lustigen Links...
Spannend finde ich da Ausgabe 12/69: "DAs große Interview: Pierre Briece & Lex Barker sagen die Wahrheit" :DDD

Ahaha! Sehr verfängliche Überschrift! XDDD Es hilft auch nicht, dass direkt darunter dieser blaue Kreis mit dem Schriftzug "Aufklärung: Entdecke Deinen Körper!" prangt. *kicher*
Die Bravo-Cover-Sammlung ist ja richtiggehend süchtigmachend... ich kann mich grad gar nicht losreißen. :-D
Zeitfalle, ich sag's ja. ;)
Lach, danke für die Bravo-Cover! Und auch für die diversen anderen Links.

Auch ich fand selenak's Artikel wirklich klasse.

Ach, die Bravo ...

Die guten alten Zeiten, als Simon le Bon und Kim Wilde noch denselben Friseur hatten, Dieter Bohlen noch vor dem Mikrofon stand und sich Kritiken anhören musste anstatt selbst auszuteilen und Duran Duran praktisch ein Synonym für "Wild Boys" war. *g*

Und Madonna konnte noch halsfreie Shirts tragen.

Das war doch erst gestern ... ;-)

Re: Ach, die Bravo ...

Dieter Bohlen noch vor dem Mikrofon stand und sich Kritiken anhören musste anstatt selbst auszuteilen

Wie wahr, wie wahr. *g*