?

Log in

orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
orion - doro

M/M Romance und die Seriennummer, Straßenfotografie, die Rätsel der Wissenschaft und Arnolds Schrei

Das der M/M Romance Markt voller ehemaliger Slashfic ist, ist hinlänglich bekannt. elekdragon stolperte auf der Suche nach etwas zu lesen über eine Story, die eindeutig Qui/Obi Slash mit filed off serial numbers ist.

So, there's this guy. This tall, handsome, broad man who is a MASTER in the ORDER OF LIGHT. He travels the galaxy to MEDIATE disputes and keep ORDER... you know, like a GUARDIAN OF PEACE. He buys a young boy who was a slave, and makes him his APPRENTICE. This slave boy comes to live with him in the TEMPLE OF LIGHT on the planet RADIANT.

Yes, RADIANT. *sparkle sparkle*

Oh oh oh, and this MASTER of the ORDER OF LIGHT is in love with his APPRENTICE! But ATTACHMENT IS FORBIDDEN! OMG! And the apprentice? Loves the man he calls MASTER.

That, like, pretty much describes half the Qui/Obi fic out there. But wait, it gets better my friends!

They have to go undercover. On a warship. and Obi-Wan THE APPRENTICE has to pretend to be his Master's SEX SLAVE.

and then aliens make them do it.


Leider hat sie den Titel nicht genannt, aber basierend auf dieser Beschreibung kommt Google zu dem Schluss, dass es sich dabei nur um das Buch Slave Boy von Evangeline Anderson handeln kann. Jetzt stehe ich vor der schwierigen Frage, ob ich das kaufen soll, denn irgendwie würde ich schon gerne wissen welche Story da umgeschrieben wurde. Hmm.

Was TPM inspirierte M/M-Bücher angeht, ist auch Magebound von Katica Locke für mich ein ziemlich eindeutiger Kandiat. Junger Sklave, von Kinheit an mißhandelt und vergewaltigt, wird von einem mysteriösen Magier gekauft, der fortan sein Master ist. Besagter Master ist auf der Suche nach einem Assistenten und der Sklave hat ein offensichtliches Talent für die Magie, fühlt sich heimlich zu seinem Master hingezogen, versucht das aber vor sich zu leugnen. Zwischendurch ziehen sie gemeinsam lost, um eine magische Gefahr abzuwehren. Auch der Master fühlt sich zu seinem Assistenten hingezogen, aber da die beiden ganz heftig aneinander vorbei reden (da hilft auch die zwischen ihnen vermittelnde sprechende Katze nicht), kommt es erst zu ganz viel Angst, bevor der Master den Sklaven schließlich voll als seinen Assistenten akzeptiert und ihn in sein Bett lässt. Das, was in dem Bett passiert, kommt dann aber wohl erst im nächsten Buch.

Anderes Thema. Ich liebe meine Friendslist für solche Links: Vivian Maier's extraordinary photographs of Chicago and New York. Chicago nanny Vivian Maier died in 2009, leaving behind 100,000 negatives that no one but she had ever seen. Her work was discovered by chance, and now the photographs she took on her days off are being hailed as 'ranking up there' with the best in 20th-century street photography. Wer Fotografie mag, wird sich den Bildern nur schwer entziehen können. Außerdem wow, was für eine Story! Wem die paar Teaser-Fotos nicht reichen, sollte unbedingt in dem Blog Vivian Maier - Her Discovered Work vorbei schauen, und sich Vivians Bilder dort ansehen. *_* Abgesehen davon, klingt sie nach einer sehr interessanten Person.

Vivian Maier, Selbstportrait.

Vivian came here from France in the early 1930's and worked in a sweat shop in New York when she was about 11 or 12. She was not Jewish but a Catholic, or as they said, an anti-Catholic. She was a Socialist, a Feminist, a movie critic, and a tell-it-like-it-is type of person. She learned English by going to theaters, which she loved. She wore a men's jacket, men's shoes and a large hat most of the time. She was constantly taking pictures, which she didn't show anyone.

In dem Zusammenhang auch wirklich lesenswert: The Life and Work of Street Photographer Vivian Maier.

Apropos überraschender Fund, Satellit entdeckt Antimaterie über Gewitterwolken. Außerdem, The Truth Wears Off. Is there something wrong with the scientific method? Über den "decline effect", der sich immer häufiger in der Wissenschaft darin zeigt, dass Ergebnisse von Experimenten sich nicht wiederholen lassen. Anscheinend ist besonders die Medizin davon betroffen.

Wen das deprimiert, dem sei Every Arnold Scream From Every Arnold Movie, zusammengeschnitten zu Arnold's Epic Scream empfohlen. Ein 7:39 min langer Arnold-Schrei! Wirkt befreiend. Heh.

Comments

Der Plot von Katica Locke klingt jetzt nicht unbedingt nach TPM für mich, eher nach einer 08/15 Fantasygeschichte. Vielleicht noch von TPM inspiriert, aber nicht wie eine Fanfic mit abgeschliffenen Seriennummern. Das andere Buch allerdings? Um Gottes Willen. Hilfe.

Ich hab allerdings eine M/M Romance von Torquere auf meinem Rechner, bei der ich ziemlich sicher bin, dass das ursprünglich mal Jensen/Jared RPS war.

Danke für den Link zu den Fotos! Hört sich wie eine Goldgrube an. Whee!
Der Plot von Katica Locke klingt jetzt nicht unbedingt nach TPM für mich

Für mich las sich das wie ein TPM AU und fühlte sich auch so an. Die ganze Beziehungsdynamik, die Magie, für die sie beide empfänglich sind und der Master seinen Assistant dann darin unterweist, etc. Kann ich dir gerne mal leihen.

Ich hab allerdings eine M/M Romance von Torquere auf meinem Rechner, bei der ich ziemlich sicher bin, dass das ursprünglich mal Jensen/Jared RPS war.

Oh! Hast du Link und/oder Titel zu der M/M Romance?

Hört sich wie eine Goldgrube an.

Die sind toll! :D



Edited at 2011-01-16 01:45 pm (UTC)
Ist gut möglich, dass das nochmal was anderes ist, wenn man das ganze Buch liest aber rein von deiner Zusammenfassung wäre das nicht meine Schlussfolgerung gewesen.

Ähm, ja. Das Ding heißt "In Service" und ist von JC Natal. Es ist so eine Art AU/parallele Welt Geschichte, aber die Figurengeschreibungen und teilweise auch die Namen (und teilweise Berufe) sind für mich ziemlich eindeutig. Zumindest schien es beim Überfliegen nachher auch noch um das Filmgeschäft zu gehen. Ich sagte aber nichts zu der Qualität der Sache ;-) Ich hatte mal kurzzeitig angedacht, bei der Edition Banzini bei der M/M Ausschreibung mitzumachen und mir einen Stapel PDFs besorgt. Dieser Roman war dabei, ich hab aber relativ schnell aufgehört, weil mir das doch zu sehr "Slave Fic" war.


Ich bin schon am Stöbern--tolle Impressionen!

Edited at 2011-01-16 01:55 pm (UTC)
Das Ding heißt "In Service" und ist von JC Natal.

Danke! :) Die Inhaltsangabe kommt mir irgendwie bekannt vor. Ist das nicht ein Jared/Jensen AU? *grübel* Bei Stories, die mal Fanfic waren, oder bei denen die Charaktere eigentlich bestimmte Fanfic-Charaktere sind, will ich immer wissen, woher es kommt, denn sonst macht mich das kirre. Außerdem lesen sich die Geschichten meistens besser, wenn man das entsprechende Insiderwissen hat und Charakterentwicklung und Hintergrund selber zufügen kann, so wie Wasser zu einer Fertigsuppe.

Ich hatte mal kurzzeitig angedacht, bei der Edition Banzini bei der M/M Ausschreibung mitzumachen

Ist was daraus geworden? Kennst du jemanden, der da mitgemacht hat?
Ich kenne mich bei RPS nicht wirklich gut aus, aber es würde mich nicht überraschen. Wie gesagt, mein erster Gedanke war schon nach ein wenig anlesen, "Oh, ich weiß wer hier Modell gestanden hat", also kann das gut sein. Das sind schon ein paar Zufälle zuviel was die Figuren angeht.

Ist was daraus geworden? Kennst du jemanden, der da mitgemacht hat?
Ich hatte die Geschichte angefangen, bin aber mit dem Thema leider nicht warm geworden. (Das Thema war "China", und ich hatte als Anknüpfungspunkte über chinesische Teezimmer, die olympischen Spiele, China-Restaurants und chinesische Gärten so ziemlich alles dabei, nur ein wirklicher Plot kam nicht zustande, Blöd. Bei dieser Ausschreibung kenn ich niemanden, aber bei der Edition davor hat aryana_writer eine Geschichte veröffentlicht. Demnächst erscheint auch ein M/M Fantasyroman von ihr im Blitzverlag)

Ein Hoch (bzw. Gewitter-Tief?) auf die Donnergötter!

Das dachte ich mir auch. *g* Lalala, wir haben hier dieses tolle Gerät, das weit ins All schaut, um dort irgendwo Antimatirie zu entdecken, aber huch! Was ist denn das? Es entdeckt Antimaterie auf der Erde. *kicher*
XD Wenn ihr wüsstet was es da draußen schon alles gibt, es sich nur noch kein Wissenschaftsjournalist gefunden hat um das aufzuarbeiten... :P
Dazu fällt mir ein, dass ich immernoch den Artikel lesen wollte über die Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen durch Bakterien, die auf Sandkörnern durch die Welt geweht werden...
*g* Ich fand die Idee unglaublich stylisch! Und das da jemand zu Nachforschungen angestellt hat hahaha
Das klingt aber auch sehr stylisch. Bakterien mit Sandkorntaxi!

Und das da jemand zu Nachforschungen angestellt hat hahaha

Vermutlich ist das dann wieder eines der Experimete, die sich nicht wiederholen lassen und unter dem "decline effect" leiden. XD
das man sand aus der sahara etc. auch an anderen orten findet ist nachgewiesen, also ist das eigentlich nur die entdeckung einer tatsache.
Huh? War vielleicht nicht klar, aber das war ein Verweis auf den oben gelinkten Artikel.
Ermmm ... Nur dass CERN bzw. der LHC, weil CERN die Oberbezeichung für die gesamte Forschungseinrichtung ist, nicht dafür da ist, Antimaterie herzustellen, auch wenn sicherlich mit welche bei den Kollisionen entsteht ;)
ahhaha, so hatte ich das mit den m/m original fics noch gar nicht gesehen!!
aber wie auch, ich hab ja momentan nicht mal genug zeit for slash fanfics, geschweige denn jemals diese m/m novels anzugucken. seufz.

aber wie auch, ich hab ja momentan nicht mal genug zeit for slash fanfics, geschweige denn jemals diese m/m novels anzugucken.

Da muss man dann auch Prioritäten setzen. *g* Ich ziehe im Zweifel auch die Fanfic vor.
*holt das einzig passende Icon aus den Untiefen ihrer Festplatte raus*

Wenn es jemals gepasst hat, dann jetzt...

Ähm, ja - hast du vielleicht Recs für dieses... das spezielle Genre? Ich hab die gleiche Inhaltsangabe zwar in den vergangenen Wochen bei MA so ca. 25 Mal gelesen (jedesmal mit einem anderen Autorennamen dabei) aber nie eine Story gelesen. Ich hab zuviel Angst vor den Schlechten. ;)

Und danke für den Fotolink. Ich liebe solche Sachen!
Hast du L'Histoire d'Obi gelesen? Die fällt mir bei der Inhaltsangabe als erstes ein.