?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - srsly?

Was für eine Lachnummer

Beste Überschrift: Das Netz jagt Dr. Copy & Paste und der Artikel beginnt mit Sie jagen im Rudel!

temve übersetzt es in einen fannischen Kontext: Gutten Plag, Herr Minister, or: Haven't We Seen This On FandomWank? (ha! bin ich nicht die Einzige, die hier die Parallelen sieht! *g*)

Guttenbergs Pressesprecher verspricht sich und meint, dieses Plagiat ist keine Doktorarbeit (YouTube), GuttenPlag ist mittlerweile bei über 62% der Seiten mit suspekten Zitaten angekommen und der Spiegel meldet: Neue Vorwürfe gegen Dr. a.D. Karl-Theodor zu Guttenberg: Nach SPIEGEL-Informationen hat der CSU-Abgeordnete auch die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages für seine Doktorarbeit in Anspruch genommen - immerhin stammten die Ausarbeitungen von einem zweifach promovierten Beamten.
Der Ministerialrat Dr. Dr. Ulrich Tammler verfasste für den damaligen CSU-Abgeordneten die Ausarbeitung "Die Frage nach einem Gottesbezug in der US-Verfassung und die Rechtsprechung des Supreme Court zur Trennung von Staat und Religion". Tammler beendete seine Arbeit an dem zehnseitigen Papier am 13. Mai 2004 und leitete es unter der Registernummer WF III - 100/04 an das Abgeordnetenbüro Guttenbergs. Obwohl Abgeordnete die Wissenschaftlichen Dienste nur im Rahmen ihrer mandatsbezogenen Tätigkeit nutzen dürfen, fügte Guttenberg die Arbeit in seine Dissertation nahezu vollständig ein. Änderungen an dem Text finden sich kaum. [...] Dr. Dr. Tammler selbst wird namentlich in keiner von Guttenbergs Quellenangaben zitiert.


Ich liebe ja die ganzen Parodien dazu, wie die der ZDF heute-show. Bwahahah!! XD

Auch sehr amüsant die ganzen Witze und Reime, die es seit Tagen dazu regnet (#Guttenberg lässt keine Langeweile aufkommen), wie zum Beispiel den hier, im Spiegel-Forum gesehen:

Ein Freiherr bekam in Bayreuth
'nen Doktor - das hat ihn gefreut
zuerst wirklich herzlich.
Doch jetzt ist es schmerzlich,
Denn es lachen darüber die Leut'.

Comments

Ich muss ganz ehrlich sein, ich mag Guttenberg nicht und mochte ihn auch vorher nicht, schon wegen seiner Parteizugehörigkeit, aber... es wird doch alle zwei Monate die Plagiatssau für irgendeinen prominenten Akademiker durchs Dorf gejagt, sowohl vom Netz als auch von der Presse. Bei Guttenberg kommt vielleicht noch ein "Quäntchen" Schadenfreude dazu, weil er ja relativ beliebt war, aber ansonsten ist das doch alles nichts besonderes. o.o

P.S.

Aber die SPON-Foren sind immer genial, ja. *g*
Ich finde es schön das wir der ganzen Sache mal relativ "undeutsch", mit so viel Humor begegnen - so gelacht wie bei der heute show hab ich schon lange nicht mehr.
Aber oh stern online. Da möchte ich immer weinen, egal was da gepostet wird.
so gelacht wie bei der heute show hab ich schon lange nicht mehr.

Geht mir auch so. *g* "Ist das live?" / "Nein, aber wir senden es TROTZDEM!" Ahahaha. XD
Der heute-show-Clip ist ja köstlich.

Tja Herr Minister, man sollte eben nicht bei der 4. Gewalt abschreiben. Die werden unter Umständen unleidig und beißen zurück.

Die SPON-Foren kann ich mir immer nur scheibchenweise zu Gemüte führen. Die Dikussionskultur ist da so viel schlimmer als im Fandom, ich bin das schon gar nicht mehr gewohnt. Der Reim ist allerdings süß.
Der heute-show-Clip ist ja köstlich.

Dr. No! XD

Die SPON-Foren kann ich mir immer nur scheibchenweise zu Gemüte führen.

Geht mir mit Fandomwank auch so. *hust*
Ich habe ja das Gerücht gehört, bei der Doktorarbeit von Gerhard Schröder ging auch nicht alles mit rechten Dingen zu. Genauso angeblich die Promotion von Kristina Schröder.

Wobei da die Gerüchte eher in Richtung Ghostwriter gingen als Plagiat.
Und dann gleich so viele! Der Hammer ist ja die, auf die schon 223 EUR geboten wurden. XD
Ich finds ja herrlich wie sich die Plagiatsdebatte mal ins RL verlagert - Fandom ist wieder mal der Welt ein Jahrzehnt (mindestens!) voraus. Jetzt warte ich nur mehr auf die Sockpuppets, dann ist die Sache perfekt.

(Stellungnahme eines Regierungs-Pressesprechers bei uns war übrigens "naja, Herr Faymann (unser Kanzler) hat nie eine akademische Arbeit geschrieben, so gesehen haben wir das Problem sicher nicht.")
Hach ja, die Wiener Logik... *facedesk*
Wer hätte gedacht, dass ich je übers ZDF so lachen würde???

Über Karl Theodor Xerox könnt ich dagegen nur... na, egal. Bzw. eben nicht egal. Wie man so dreist behaupten kann, es wär einem gar nicht aufgefallen, dass man ganze Artikel abschreibt - muss man nicht irgendeine Mindestintelligenz für Ministerjobs haben?

(Ich ärger mich grad mit nem Deppen rum, der einen Text von mir leicht umgeschrieben hat, schlechter, wohlgemerkt, und als seinen gepostet hat, zur Untermauerung seines Status' als Amazon-Power-Rezensent. Ich versteh so was einfach nicht.)

Danke für die Links!
muss man nicht irgendeine Mindestintelligenz für Ministerjobs haben?

Anscheinend nicht. Ich wundere mich immer wieder, besonders darüber, dass es mich immer noch erstaunt.

Ärgerliche Sache mit den Amazon-Rezensionen. Apropos, hast du die Amazon-Rezensionen zu Guttenbergs Doktorarbeit gesehen? Die sind Gold wert! :D
Danke für die Links, GuttenPlag ist super *G*
Zumindest sehr unterhaltsam und macht es den Herren Politikern schwer, die Sache unter den Teppich zu kehren. :)
Also - ehrlich gesagt - find ich´s jetzt nicht SOOO schlimm, mir ist Ähnliches auch schon passiert. Man liest so viele Bücher, irgendwann weiß man schon nicht mehr wo man was gelesen hat...
Was mich nur wundert: warum ist das seinem Doktorvater nicht aufgefallen???
Mein Professor hat mich damals darauf hingewiesen, dann konnte ich alles nochmals überarbeiten.
Also - ehrlich gesagt - find ich´s jetzt nicht SOOO schlimm, mir ist Ähnliches auch schon passiert.

O_O

Also das hoffe ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Schlimm ist ja relativ. Krieg, Mord, Vergewaltigung und Naturkatastrophen sind schlimm und mit Sicherheit schlimmer als sich den Doktortitel mit einem Plagiat zu erschleichen. Wenn es aber ums wissenschaftliche Arbeiten und den entsprechenden Titelerwerb geht, dann gibt es da so viel nicht, das schlimmer wäre als das hier. Vielleicht mit der Ausnahme eines Ghostwriters, denn dann wäre noch nicht einmal das Plagiat von ihm selbst.