?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
hl - methos dark

Highlander Crossover

Gibt es eigentlich einen Begriff für das Phänomen, dass man eine Story grundsätzlich noch einmal liest, nachdem man sie jemandem gelinkt hat, der auf der Suche nach Empfehlungen ist? Oder geht das nur mir so ...

Mit anderen Worten, trobadora ist schuld.

A Square Peg in a Round Hole by MarbleGlove (Highlander/Stargate SG-1, Gen, ~44,000 words). Von allen Versionen, wie Methos sich verdächtig macht, in den Fängen des SGC landet und sich von dort langsam vorwärts arbeitet, ist das einer meiner Favoriten. Er gibt immer nur einen Teil der Wahrheit preis und besinnt sich dabei auf seine eigentlichen Stärken. Die Story drückt munter auf diversen Knöpfchen eines Methos-Fans herum und hat ein tolles Ende, das nach mehr schreit.
Junior Year of High School, Revised, A Clones Tale. Highlander-Stargate X-Over. Methos was just spending a year as a highschool teacher; Jake O'Neil was just trying to be someone other than Jack O'Neill; neither are simple individuals.

Und wo ich gerade dabei bin ...

With Sword And Head Held High by Ushmushmeifa (Highlander/Harry Potter, Gen, ~44,000 words). Die Story ist so aufgebaut wie ein typischer Harry Potter-Roman, nur ist es diesmal der Lehrer für Muggle Studies, der irgendwie suspekt ist. Von HP-Seite sind Snape, McGonagall und Harry die Hauptfiguren, von Highlander-Seite Methos und Connor MacLeod, aber auch Duncan spielt eine Rolle. Der mit dem Highlander-Universum vertraute Leser kann sich schon seinen Teil denken, während die HP-Charaktere noch im Dunkeln tappen. Überhaupt fügen die beiden Welten sich hier nahtlos ineinander und was ich besonders genossen habe, war Methos durch die Augen der HP-Charaktere zu sehen.
A demon, a sword, and a 500 year old grudge comes back to haunt Professor McGonagall. Highlander – Harry Potter crossover. Canon: Harry Potter post-Order of the Phoenix, Highlander post-Archangel.
Tags: , , ,

Comments

und hat ein tolles Ende, das nach mehr schreit.

Das kannst du laut sagen! Grmpf. *habenwill*

Das HP-Crossover sieht auch sehr interessant aus - das muss ich mir direkt mal anschauen.
Das HP-Crossover sieht auch sehr interessant aus - das muss ich mir direkt mal anschauen.

Ich dachte, ich lese nur einmal kurz rein, da ich bei den meisten dieser Crossover sowieso ziemlich schnell wieder rausfliege, aber die Story habe ich in einem Zug durchgelesen und zwischendurch vermutlich noch nicht einmal Luft geholt. Zumindest kam es mir so vor. *g*
So I just spent several hours reading the Stargate crossover which was brilliant in conception and managed to pull it off pretty well. And you're right, it definitely cries out for more. The SGC reaction especially, but otherwise it was really good.
I love that crossover because it's such a great idea and this Methos interpretation works for me, especially because he never reveals more than he has to and always manages to obfuscate the real scope of what and who he is. First with the "I have visions" thing and later, during the botched up rescue/kidnapping, the prayer/spell to make everyone think *that's* what makes him rise from the dead. I was very impressed! :D
Hach, das HP Crossover war schon ziemlich gut, und dabei habe ich noch nicht mal Ahnung von Highlander^^ Thanks for reccing! ;D
Es funktioniert also auch ohne Highlander-Kenntnisse? Das ist gut zu wissen. Für mich war der halbe Spaß dabei, wie sehr die HP-Charaktere in ihrer Beurteilung der Situation daneben lagen, da Immortals für sie eine unbekannte Größe sind. :)
Hm, naja, ich wusste halt schon, dass die unsterblich sind (Fandom-Osmose) und hab mir schon gedacht, dass die keine Dämonen im Supernatural-Sinne sind sondern irgendwas anderes. Funktioniert mit diesem Wissen super^^
Bei der ersten kann ich dir nur absolut zustimmen. Das Ende ist richtig gut, auch wenn ich Jake nicht leiden kann. Methos ist wunderbar Methos hier.

Und das HP -Crossover kenne ich noch gar nicht. *freu*
Jake ist sonst auch nicht mein Fall, aber der Ansatz, den sie gewählt hat, ist eine ziemlich geniale Idee und wie sie es umgesetzt hat, funktioniert wirklich gut.

Und das HP -Crossover kenne ich noch gar nicht. *freu*

Da bin ich diese Woche zufällig drüber gestolpert, als ich auf der Suche nach einem funktionierenden Link für eine HL/SG-1 Story war, die ich nie gelesen habe und die nicht mehr online zu sein scheint. Naja, dieses HP-Crossover hat mich doch sehr darüber hinweg getröstet. ^_^
Argh, sorry, irgendwie habe ich das versehentlich gepostet, bevor ich fertig war.

Wollte sagen: Finde ich ja gut, dass ich nicht die einzige war, die eigtl. mit Jake wenig anfangen kann, das hier aber doch gut gemacht fand. :)

Und übrigens, wo wir schon von Highlander-Crossovers sprechen - kennst du Killas Darkest Hour? Das ist Highlander/X-Files, allerdings mit sehr starkem Akzent auf der Highlander-Seite.

Edited at 2011-03-26 09:17 pm (UTC)
Die Story hatte ich irgendwann einmal angefangen zu lesen, aber da war sie noch ein WIP (glaube ich?) und dann habe ich den Link verloren. Und jetzt ist die Story auf einmal wieder auf meiner Leseliste! :D

PS: Icon Love!!! ♥_♥
Ja, ich hatte sie auch als WIP angefangen und dann vergessen. Als ich gesehen habe, dass Killa sie zuende geschrieben hat, habe ich mich riesig gefreut. :D

(Ich bin immer noch am Sammeln von Highlander-Icons. :D)
A Square Peg in a Round Hole by MarbleGlove (Highlander/Stargate SG-1, Gen, ~44,000 words).

Und wieder ist ein Samstag Morgen gerettet. Als Dank würde ich dir ja gerne im Gegenzug von einem bestimmten Film in der OV berichten - aber auch diese Woche ist die Suche erfolglos geblieben.
Und wieder ist ein Samstag Morgen gerettet.

Ein Samstag Morgen ohne Fanfic ist wie ein Tag, an dem man einem eine Stunde geklaut hat. Moment ...!

Läuft sonst vielleicht noch etwas, das man sich anschauen könnte? Vielleicht muss man die OV mit mehrfachem Kinobesuch locken, sozusagen als Beschwörungsritual. *grübel*
Vielleicht muss man die OV mit mehrfachem Kinobesuch locken, sozusagen als Beschwörungsritual. *grübel*
Hm, interessante Idee.

So wirklich was bombastisches fällt mir jetzt nicht ein - nur Filme, die durch ihre Defizite ein gewisses Unterhaltungspotential erzielen könnten:
- Der letzte Tempelritter und wie pleite muss Nicolas Cage wohl sein,
- Ich bin Nummer Vier und wie sehr ich sinken würde, um Timothy Olyphant auf der großen Leinwand zu sehen,
- Sucker Punch und vielleicht eine kleine Chance auf bombastisch-visuellen Femslash...
Sieht nicht so rosig aus aber ich wäre auch offen für Ideen.
boah, das sg1 crossover mit dem ende ist ja grausam!
ich will mehr, vor allem von allem, was cassandra so outgelined hat :DDD
ich will mehr, vor allem von allem, was cassandra so outgelined hat :DDD

Das ging mir auch so. Das ist zwar ein prima Ende für die Story, aber ich war noch nicht bereit, diese Welt wieder zu verlassen! (Das Harry Potter Crossover hat mich da getröstet, aber nicht umsonst klicke ich die ganze Zeit schon auf alle möglichen SG-1 Crossover-Links, um das Universum, in dem Methos sich aufmacht, ein System Lord zu werden, nicht so schnell wieder aufzugeben.)
kann man das SG1 XO eigentlich lesen, wenn man SG1 nie geschaut hat (nur SGA, und da nur die ersten 2 seasons)? Oder braucht man mehr Canon-hintergrund, als einem fannish osmosis gibt?

Wenn du zwei Staffeln SGA geschaut hast, dann kennst du das SGC, den fiktiven Militärkomplex unter Cheyenne Mountain, etc. Was du über SG-1 wissen solltest, ist folgendes: In einer Folge wird Jack O'Neill von einem Außerirdischen entführt und ein 15-jähriger O'Neill Klon an seiner Stelle zurückgelassen. Der Klon weiß nicht, dass er ein Klon ist, und alle glauben irgendetwas oder irgendjemand hätte O'Neill wieder in einen Teenager verwandelt. Natürlich kommen sie irgendwann dahinter und retten den echten O'Neill. Den Klon (Jake O'Neil), der alle Erinnerungen des erwachsenen O'Neills hat, schicken sie zur Schule und sind ihn dann erst einmal los (soweit der Canon). Doch dann begegnet er Methos und die Dinge nehmen ihren Lauf.
danke, sehr fein, dann kann ich mich drüberwerfen.

*mag XOs*