?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - in the woods

Diverse Links

Eine Woche an offenen Tabs starrt mich an. Da hilft nur eins: Linken, linken, linken.

8 Scenes That Prove Hollywood Doesn't Get Technology. An die NCIS-Szene mit den zwei Leuten, die gleichzeitig auf dem selben Keyboard herum tippen, konnte ich mich noch gut erinnern, weil die mir schon beim Anschauen im Fernsehen als absoluter Blödsinn ins Auge gesprungen ist.

ignipes hat einen sehr nützlichen Introductory Picspam for the first episode of Game of Thrones zusammengestellt und außerdem eine Review zu game of thrones: the kingsroad geschrieben, der ich mich gut anschließen kann. :) Apropos, irgendwie ist beim Lesen völlig an mir vorbeigegangen, wie symbolisch die Stark-Wölfe sind. (Ich weiß, ich weiß. *facepalm*) Der Moment, in dem Sansa sich gegen ihre Familie wendet und für einen Lannister lügt, bedeutet das Todesurteil für ihren Wolf. Außerdem noch Meta zu GoT: The things I do for love.

hermette sagt I thought maybe we could do a thing and collect all our favorite M/A vids in one place, yes? So show me yours und die fast 100 Kommentare sprudeln über vor embedded Merlin/Arthur vids. *schwelg*

Für die zweite Leute, die White Collar mögen und das Vid noch nicht gesehen, obwohl es schon fast einen Monat alt ist: Tonight (I'm F**king You). Der Titel ist Programm. Zumindest dann, wenn Blicke reden könnten. In dem Zusammenhang verweise ich auch immer wieder gerne auf dieses Merlin/Arthur gif. XD

Ich habe gehört, Supernatural hat eine siebte Staffel bekommen? Damit hatte ich nicht gerechnet, aber ich verfolge die Serie auch nicht so sehr. Sonst hätte ich bestimmt vorher mitbekommen, dass es in der sechsten Staffel eine Folge gibt, wo The Boys Travel Back To The Old West To Meet Samuel Colt. Ich habe es natürlich erst nachher gemerkt, als ich jeden zweiten Eintrag über die Screencaps gestolpert bin, und jetzt wünsche ich mir ein Magnificent Seven-Crossover. So unfair! Vermutlich werden diese Crossover-Wünsche noch stärker, wenn ich mir die Folge tatsächlich anschaue. *seufz*

Ohne jeden Zusammenhang: Love & Marriage oder wie das Institut der Ehe in verschiedenen Science Fiction-Welten funktioniert.

Noch weniger Zusammenhang: Lord of the Rings Fanart by The Bohemian Weasel. Habe ich mir schon lange nicht mehr angeschaut. Ich gebe GoT die Schuld, weswegen ich den Link mal wieder angeklickt habe.

Weiß noch nicht einmal, was Zusammenhang ist: Samstag? FedCon. \o/

Comments

wie symbolisch die Stark-Wölfe sind. (Ich weiß, ich weiß. *facepalm*)

*giggle*

Ich weiß auch nicht, wie das so an mir vorbei gehen konnte. *schäm*
Der Screencap-Picspam ist großartig :D
Macht auf jeden Fall viel Stimmung. ^_^
... und jetzt wünsche ich mir ein Magnificent Seven-Crossover.

So geht's mir mit White Collar und ATF. Aber so wie ich Mag7-Fandom kenne gibt's kein Crossover sondern eine Fushion. *g*

Und das White Collar-Vid ist sowas von genial, dass ich es schon ungezählte Mal geschaut habe. Rein theoretisch ist es sogar möglich, dass ich jetzt beide Versionen des Songs auf Dean, meinem iPod, hab... *hust*
So geht's mir mit White Collar und ATF.

Das geht nicht nur dir so. An White Collar bin ich eigentlich gar nicht so sehr interessiert, aber für ein ATF-Crossover mit der Show würde ich auf der Stelle alles stehen und liegen lassen. *pining for fanfic*
God, irgendwie war an mir vorbeigegangen, wie verdammt sexy White Collar sein kann. Dass es slashy ist, war mir klar, aber so viel Augenkontakt und not much personal space? Wahrscheinlich musste ich erst das Vid dazu sehen. Danke! (auch fürs Erinnern an Game of Thrones, das hatte ich nämlich schon wieder vergessen -_-
Finde ich ja doch sehr bezeichnend, dass das White Collar Vid so gut ankommt. xkatjafx meinte nämlich, das wäre ihr für die Querstrich Vid Show zu lang, da würde man zwischendurch das interesse verlieren.
8 Scenes That Prove Hollywood Doesn't Get Technology.
Wir können es ja mal auf die Liste packen mit all den anderen Sachen, die Hollywood versemmelt. Es ist aber irgendwie schon bezeichnend das all die high-tech-Copserien a la Numbers, NCIS, CSI(:NY) in die Falle tappen.
Es ist aber irgendwie schon bezeichnend das all die high-tech-Copserien a la Numbers, NCIS, CSI(:NY) in die Falle tappen.

Sobald eine Serie einen Bildschirm hat, der eine ganze Wand einnimmt, nimmt die Zahl der Leute, die ein Keyboard gleichzeitig benutzen drastisch zu. Vermutlich verstecken sich irgendwelche mathematischen Zusammenhänge dahinter. *g*
Etwa so wie wir damals (das müsste 2005 gewesen sein) über den mathematischen Beweis von Sheppard/Mitchell diskutiert haben? Oje! Die Kopfschmerzen...


Mal sehen, zu beachten wären die Bildschirmdiagonale des Monitors in der Serie in Metern = m (d), das Volumen des Egos von Produzenten und Autoren der Serie in Kubikmetern = m³ (V), die durchschnittliche Redeflußgeschwindigkeit an TechnoBabbel in Metern pro Sekunde = m/sec (s), die durchschnittliche Länge einer Folge in Sekunden = sec (t), das Volumen des Gehirns eines durchschnittlichen Zuschauers in Kubikmetern = m³ (v)... Fehlt noch was?

y = ( d * V ) / ( t * s * v )

Okay, die Laufzeit einer Episode in Sekunden anzugeben ist ein wenig dämlich, sagen wir lieber in Minuten, dann pack ich nur noch einen kleinen Umrechnungsfaktor mit rein.
Mit zu bedenken wäre da noch bei dem Gehirnvolumen des Durchschnittszuschauers, ob man dort von der Annahme der Serienmacher oder eher von einer Schätzung unsererseits ausgeht. Würden wir von den Serienmachern ausgehen, würde der Wert für ihre Ignoranz noch größer werden.

y = ( d * V ) / ( t * s * 60 * v )

Von den Einheiten müsste es hinkommen.
y = ( [m] * [m³] ) / ( [min] * [m/sec] * 60 * [m³] )

Also, je größer die Bildschirmdiagonale ist und je mehr sich die Produzente bzw. Autoren selbst vergöttern, umso größer stellt sich die Ignoranz (y) dar bezogen auf die Episodendauer, den TechnoBabbel-Geschwindigkeitsfluß und IQ des Zuschauers.
Das ließe sich auch nicht nur auf Hollywood sondern auch wahrscheinlich bequem auf Produzenten von SciFi-Serien in Vancouver übertragen lassen.

Für eine tiefere Analyse müsste ich erst ein Mathematikstudium hinter mich bringen; man könnte auf dem Camp auch Dr. T. Coffee mal nach seiner fachmännischen Meinung fragen. Vielleicht müsste man aber auch erst die zweite Ableitung der Funktion bilden und könnte so womöglich Indikatoren an den Wendepunkten für die Tendenz der Fandomgröße ablesen...


In irgendeiner alternativen Realität würde das zu 100% plausibel sein. Und ich als Gottheit verehrt werden.
Oder zumindest für all die mathematischen Unsinnigkeiten bei Numbers verantwortlich sein.

Schade das ich nicht dein Gesicht beim Lesen sehen kann.
Ich bin schon am Überlegen, ob man nicht die Laufzeit und Redeflußgeschwindigkeit nicht auch in den Zähler packen müsste, so dass es sich nur noch auf den angenommenen IQ des Zuschauers bezieht.

Dann ist mir aber Rodney als Gegenargument eingefallen.
Die Stargatemacher waren schon zu Atlantiszeiten sehr von sich überzeugt aber alleine durch Rodneys Anwesenheit und die daraus resultierende immense Redegeschwindigkeit, war es wesentlich ertragbarer verglichen jetzt mit Universe.
Dort ist kein Rodney (Gastauftritte zählen nicht und selbst wenn, können sie das gar nicht aufwiegen) und der TechnoBabbel-Redefluß von Rush und Eli kommt noch nicht mal annähernd an Rodney-Ausmaße heran. Eigentlich fällt da Rush sowieso raus, weil der ja so gut wie nie jemanden was erzählt oder erklärt.
Bei Universe liegt also eine viel geringere Redeflußgeschwindigkeit im Nenner vor, so dass im Ergebnis die Ignoranz noch viel größer ausfällt und erklärt, wieso wir mit der Serie so ein Problem haben.

Ich sollte jetzt vielleicht lieber schlafen gehen...
das White collar vid läuft seit 2 Wochen nonstop auf meinem neuen handy :D
Nonstop? Das nenne ich Ausdauer. XD