?

Log in

orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
vl - denial

Noch so eine Inhaltsangabe und ich garantiere für nichts mehr

Auf der Suche nach langer Fanfic, die ich noch nicht gelesen habe, wühle ich mich durch Berge von so was wie diesem SG-1 Crossover hier: "In an alternate universe where the Roman Empire survived and slavery continues to be a significant factor in everyday life, young Clark Kent is tapped to be heir to his grandfather's position as Dominus of House Clark. His secrets crash into his beloved personal slave Bruce Wayne's hidden past when they meet Lex Luthor, heir to House Luthor and someone who knows more about both Clark and Bruce than either of them realize. Together, the three of them try and survive against the threat of discovery, House Luthor's treachery against the Emperor and the ever-powerful and enigmatic House O'Neill."

*facepalm*

Hat nicht jemand was vernünftiges, das man unbedingt lesen sollte?

Sonst stehe ich vor der Wahl, ein altes 90,000 Worte SG-1 Fantasy AU noch einmal zu lesen, das ich glücklicherweise wiederentedeckt habe, oder mich an einer fast ebenso langen Victorian AU Sherlock Holmes Story zu versuchen, in der Holmes ein Sentinel ist.
Tags:

Comments

Sorry, ich habe momentan auch nichts und bin auf der Suche. Gerade habe ich wieder einmal Blood Magic zuende gelesen, und danach ist es immer verdammt schwer, etwas zu finden, das nicht enttäuscht.

Fipptehler korrigiert.

Edited at 2011-07-30 08:33 pm (UTC)
Danke für den Link! Ich glaube nicht, dass ich die Story je gelesen habe. Hmm. *klick*
Die ist verdammt gut geschrieben und schafft es, einem ganzen Stapel von Charakteren gerecht zu werden. Die Pairings sind allerdings allesamt mehr Hintergrund; im Zentrum steht die Vater/Sohn-Beziehung von Snape und Harry. (Es ist eine Severitus-Story - die einzige, die mich je wirklich überzeugt hat.)

Meiner Meinung nach die beste HP-Story in Buchlänge, die mir je zwischen die Finger geraten ist.
Hast mich schon überzeugt. :)
Tut mir Leid, aber ich kann grad nur lachen.
Wo bleibt dein Mitleid?! *wimmer*
Das hat sich beim geheimnisvollen Haus O'Neill aus dem Staub gemacht!
Blood Magic ist wirklich gut.

...Ich hätte noch die LotR-Story, wo alle schwanger werden: Frodo, Legolas, Pippin, Gandalf...

Ok, ok, die ist nicht gut, aber sehr lustig. :)
So lustig kann die gar nicht sein, dass ich die lesen würde. XD

Wo kommen überhaupt auf einmal die ganzen MPregs her? Ernsthaft. Wieso ist Charles Xavier ständig schwanger?
Weil Snape jetzt tot ist, und das wäre dann doch etwas icky. :)

(... ok, schwangerer Zombi!Snape. Wer schreibt mir das jetzt...)
Das macht erschreckend viel Sinn. o.o
Falls du Sherlock liest, die letzte vernünftige, lange Fanfic, die ich gelesen hab, war Basingstokes "Indecorous" (~55000 Worte): http://archiveofourown.org/works/204010
Danke für die Rec. Sherlock ist eines meiner Reserve-Fandoms, wenn ich auf Fic-Entzug bin. :)
Oh mein Gott! Das tut ja schon nach dem ersten Satz weh. Uh!

Leider kann ich dir nicht mit was anderem dienen, kein dritter Hellfire-Teil, rein gar nichts.

Jetzt geh' ich und wasche meine Augen mit Seife aus.
Oh mein Gott! Das tut ja schon nach dem ersten Satz weh. Uh!

So oder so ähnlich klangen in den letzten Tagen irgendwie alle Inhaltsangaben.

Meine Leseliste sieht dank der prima Recs jetzt zum Glück aber wieder einladend aus. Nur viel gelesen habe ich seit gestern noch nicht. Das liegt daran, dass mir heute morgen eingefallen ist, ich könnte ja auch mal wieder eine Serie schauen, und habe mir dann alle bisher gelaufenen Folgen Suits angesehen. Kann ich empfehlen! Sehr slashig mit genau der Art von Charakteredynamik, die ich mag. :)


So oder so ähnlich klangen in den letzten Tagen irgendwie alle Inhaltsangaben.

Im Moment findet man einfach nichts vernünftiges. Aber diese Inhaltsangabe hat mich bis heute morgen in die Frühstückspause verfolgt und dann aus dem Hinterhalt angegriffen.
Ich hab mir bei Amazon unteranderem The Eagle und Centurion bestellt und als ich an ein Bild von Michael Fassbender in Centurion gedacht habe, hat plötzlich eine kleine, böse Stimme dazu angesetzt folgendes von sich zu geben: "In an alternate universe where the Roman Empire survived and slavery continues to be a significant factor in everyday life,...". Und schon hatte ich in meinem Kopf Marcus, Esca und Michael Fassbender, wobei ich bei letzterem nicht wusste, ob er jetzt der Charakter aus Centurion oder doch Erik Lehnsherr war und vor allem, wo war Charles, ist Esca eine Vor-Inkarnation von ihm... Nein!!!

Definitiv zu früh am Morgen.

Suits, hm, ich packe es mal auf die Sommerliste, vielleicht komme ich ja dazu mal reinzuschauen.
Bist du jetzt nicht froh, dass ich die Story nicht gelinkt habe? Du hättest sie sonst garantiert schon angefangen zu lesen. XD
Ich bin zwar froh, dass du die Story nicht gelinkt hast aber ich hätte sie auch jetzt nicht angefangen zu lesen - der Teaser in meinem Kopf reicht völlig aus. *g*

NIcht die SH Story

Die SH Story kann ich nicht so empfehlen. Es ist eigentlich nur zum x-ten Mal aufgebrühte Story die Susan Foster "erfunden" hat. Ich kann daran nichts gutes finden. Oder andersherum gesagt: Da gibt es bessere Varianten wie diese hier: http://velvet-mace.livejournal.com/340223.html#cutid1 die nicht so eindimensional sind.

In der Victorian AU werden Sentinels, besonders Holmes, als absolute Übermenschen beschrieben. Alle haben sich ihm und seine Bedürfnisse unterzuordnen. Es ist sehr klicheehaftes schwarz/weiß Malerei. Sentinels, die in der Geschichte nicht seiner Meinung sind (aber nicht klar zu den Bösewichten) gehören, werden immer wieder gedemütigt. Ich kann es sehr schwer in Worte fassen, aber eigentlich sollte diese Art der Geschichte auch eine eigene Kategorie (wie Mary Sue Storys) bekommen. Ich denke, jeder Psychologe würde sich über die Machtphantasien, die sich in diesen Storys (und bis auf einige positive Ausnahmen sind sie immer wieder gleich) richtig auslassen können.

Die Charaktere sind leider dadurch nicht mehr wiedererkennbar. Ich sehe außer am Anfang nichts mehr von Holmes in der Geschichte.

Re: NIcht die SH Story

Danke für die Rec! :) Von der Victorian AU SH Story habe ich erst einmal die Finger gelassen.
nicht unbedingt eine Inhaltsangabe, aber ich hab was für dich, zum lachen (*):

http://www.journalfen.net/community/fandom_wank/842383.html?thread=88630159#t88630159

(*)könnte auch weinen sein...