?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
books - reading woman (bath)

BxB

Wer noch auf der BoyxBoy-Mailingliste ist oder Geschichten bei BxB archiviert hat, wird die Ankündigung schon über die Liste oder als Admin-Mail bekommen haben, aber für alle anderen hier zur Info: Das Boy x Boy Archiv für deutschsprachige homoerotische Originale wird voraussichtlich zum 23.3. die Pforten schließen.

Voraussichtlich deshalb, weil sich zwischenzeitlich schon einiges an Rettungsbemühungen tut. Ich drücke ganz stark die Daumen!

Nach der Nachricht ist der Server unter dem enormen Andrang zusammengebrochen, deswegen hat Nika einen Platz für Diskussionen in ihrem Forum bereitgestellt (Anmeldung notwendig).

Wer zwischenzeitlich einen Platz sucht, um seine Sicherungskopien einzustellen, und einen AO3-Account hat, der kann seine Geschichten gerne der BxB-Collection hinzufügen, die ich vorsichtshalber dafür angelegt habe. ^^°

Comments

Oh, ich hoffe, da gibt es doch noch eine Rettung! Wäre wirklich schade, wenn das einfach so untergeht ...
Urgh, wenn ich nicht das Gefühl hätte, dass das a) in dem Fall von den Autorinnen/Betreibern unerwünscht wäre b) zu kurzfristig ist, würde ich SO GERNE das OTW Open Doors Projekt anpingen...genau für sowas gibt's die ja ;_; Nicht dass ich in letzter Zeit irgendwie aktiv gelesen hätte, aber trotzdem kann ich so nie wieder zurückgehen und stöbern kann, und das weckt dann doch stark meine Wehmut :/
ZehnTage Voraufszeit ist wirklich zu knapp, um da groß was reißen zu können, und wie du habe auch ich den Eindruck, dass es als Lösung nicht in Betracht kommt. Ich habe Open Doors trotzdem mal im Forum erwähnt, für den Fall, dass man BxB vielleicht kurzfristig in seiner jetzigen Form retten kann, es sich aber langfristig unter Umständen als nicht machbar herausstellen sollte. Dann ist die Option zumindest bekannt und je mehr Karten auf dem Tisch liegen, je besser.
Danke dir, dass du das als Option ins Spiel gebracht hast. (Selbst wenn diese nicht für jede in Betracht kommen).

Ich verstehe ja, dass die Leute sich von AO3/OTW nicht angesprochen fühlen, weil Englisch. Aber zum einen wird sich das ändern, zum anderen gibt es ja durchaus interne Leute die das was anleiern/helfen könnten. *flails* Na, ich schreib mal ein paar Mails.
Ich mische mich mal ein, weil... wäre Open Doors auch an yaoi.de interessiert? Denn wenn Thomas den Server abschaltet, geht neben bxb auch yaoi.de offline. Da sind ja schon mehrere tausend Geschichten, die verloren gehen.
An yaoi.de habe ich noch gar nicht gedacht. D:


Ja... als Thomas und ich darüber geredet haben, war ich auch sehr traurig. Aber ich kann's ihm auch nicht übelnehmen. Er war ja eigentlich nie an der Materie interessiert, aber ich war so enthusiastisch bei der Sache, dass er mich immer unterstützt und mit dem technischen Knowhow ausgeholfen hat. Und dann mochte er einfach die Leute aus dem Fandom so gerne, dass er bereit war, die Sache weiterzuführen, selbst als ich ausgestiegen bin. :)

Aber jetzt... die alte Community ist tot, es gibt so viele Archiv-Angebote, dass der YaoiGer-Dinosaurier überflüssig geworden ist, Yaoi ist Mainstream, Thomas und ich haben uns vor Jahren getrennt - und Thomas hat sehr viel weniger Zeit, sich um all das zu kümmern. Ich kann verstehen, dass er keine Lust mehr hat.
Prinzipiell müsste yaoi.de ja sogar noch interessanter sein, da Fanfiction, oder?
Nicht unbedingt -- als Fankultur sind beide (mittlerweile...) vor den Augen der OTW gleichwertig, das Selbstverständnis der Autorinnen ist hier eher entscheidend. Wenn jainoh sich nicht in einem FF-Archiv sieht, verstehe ich das, auch wenn ich als Leserin das für mich persönlich immer als Teil der deutschen Yaoi-Kultur gesehen habe.

Oh, für mich gehört das auch zur deutschen Yaoi-Kultur! (Originale habe ich damals wesentlich häufiger gelesen, als Fanfiction, da ich den größten Teil der Mangas und Animes eh nicht kannte) und ich hätte auch kein Problem damit, wenn entsprechende Stories von mir dann bei AO3 gepostet wären. (Wobei mittlerweile glaube ich eh nichts mehr von mir auf BxB drauf ist - ich bin nie dazu gekommen, die Sachen zu posten, nachdem es auf Selber-Posten umgestellt wurde.)
!!! aber holla, natürlich! Wenn du magst, stell ich den Kontakt her und du kannst mit den OD-Leuten Machbarkeit und Details klären? Say the word :) Würde mich tierisach freuen, wenn ich da ein kleines bisschen helfen könnte.
Ich hab' eben mal Thomas angeschrieben und gefragt, ob von seiner Seite aus Bereitschaft da wäre. Deine Mailadresse hab' ich ihm auch gegeben, ich hoffe, das war okay! ^_^;

Ich würde mich auch darüber freuen, wenn yaoi.de nicht einfach so verschwinden würde. Es ist ja doch ein kleines Stück Geschichte, zumindest für manche Leute.
Ja, aber klar! Ich hoffe, er meldet sich... vielleicht lässt sich da ja auch an dem dch sehr knappen Termin was drehen :/

Weiß du zufällig, welche Software dem Archiv zugrundeliegt? Oder ist das alles handgecoded?
Ich hoffe auch, dass er bereit ist, zum Schluss noch ein bißchen Arbeit zu investieren.

Das Archiv basiert auf PHP/MySQL. Das Script dafür ist aber größtenteils handgecoded (war für Thomas als Informatikstudent die perfekte Spielwiese :)).
Thomas findet die Idee nicht gut und möchte das nicht machen. Seine Begründung: "Nicht wegen der Arbeit die dann auf mich zukäme, sondern wegen einer "rechtlichen" Perspektive. Also keine gesetzliche, sondern eher eine Vereinbarung, die wir damals mit den Uploadern der Fanfics eingegangen sind. Sie haben das in genau unser Archiv geladen und wir sollten es nicht aus der Hand geben und woanders hochladen.

Mir ist bewusst, dass dadurch viel verloren geht, aber so schützen wir irgendwo alle anderen, die eh schon nichts mehr schreiben und sich zurückgezogen haben. Das Netz lebt und stirbt manchmal leider auch an der einen oder anderen Ecke."

:(
Nein, das ist mit schon bewusst dass es ohne das Einverständnis der Autorinnen nicht geht, das hätte ich auch nicht vorgeschlagen. >_<; Aber da gibt es ja Mittel und Wege, siehe der Import des Smallville Slash Archivs. Seufz.
Ich hab' ihm noch einmal geschrieben und verdeutlicht, worum es genau geht. Vielleicht überlegt er es sich ja noch einmal. Und vielleicht geht es ja auch gar nicht so ohne Weiteres, da das Archivscript ein eigenes ist, wer weiß.

Es ist auf jeden Fall möglich, alle Autoren per Massenmail anzuschreiben. Nur was ist mit denen, die schon lange nicht mehr unter der dort angegebenen Adresse erreichbar sind? Wer sortiert dann unter tausenden von Stories diese heraus? Wie kann das überhaupt gehen? Momentan kann ich mir das gar nicht richtig vorstellen.
Ja, vielleicht ist das alles auch nicht machbar. Aber genau darum geht's ja erstmal: rauszufinden, was machbar ist und akzeptabel sowohl für Thomas als auch im (angenommenen) Interesse der Autorinnen.
Wenn mann Massenmails verschicken kann, könnte man ja auch eine Mail rausschicken, in der noch mal auf die Schließung des Archivs hingewiesen wird und eine Liste von alternativen Archiven nennen, die deutschsprachige Yaoi-Fanfiction erlauben, unter anderem auch AO3. Dann könnte man direkt erklären, wie man an Invites kommt, etc. (oder wenn es einen verkürzten Prozess gibt, sagen, "bitte melden dich mit deinem Yaoi.de Autorennamen vor dem 23.03. bei soundso, du bekommst dann von da eine Einladung" <- nur bitte nicht mich dafür nehmen, da ich momentan ganz, ganz schlecht zu erreichen bin. Bin gerade mal fünf Minuten am Rechner, den Rest der Woche war ich fast nur per Handy im Netz)
re. invites verteilen: da könnte man auch mich oder fast noch besser: Mel vom Archiv-Support angeben.

@Ricci: Ich denke, dass es so oder so auf eine Spezialsammlung im AO3 hinauslaufen würde. Die Frage ist halt nur, wie, wie schnell, und wie vollständig; da gilt's halt herauszufinden.
Ich habe vorhin eine OTW-Mail bezüglich Rettung von deutschem Slash Archiv bekommen, ob die irgendwas tun können, um kommunikationstechnisch zu helfen. Weiß ich ehrlich gesagt nicht, was BxB angeht, scheint Nika alles gut im Griff zu haben. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie es bei Yaoi.de aussieht. Wissen Autoren und Leser Bescheid? Was kann man hier überhaupt tun, um zu helfen? Könnte man das Archiv im Rahmen der TOS überhaupt ins AO3 umziehen lassen? Und wenn es von den Regeln her geht, aber technisch derzeit nicht machbar ist, kann man die Daten solange auf Festplatte speichern, damit sie zumindest nicht verloren gehen? Ist das überhaupt gewollt? Oder sollte man vielleicht alle User anschreiben und ihnen die Möglichkeit zur Archivierung in anderen Archiven aufzeigen, so dass sie sich für die für sie am besten geeignete Alternative entscheiden können? AO3 ist sicherlich nur eine von mehren Alternativen, aber man könnte ja direkt einen deutschsprachigen Ansprechpartner nennen, beim dem man Invites beantragen kann. Fragen über Fragen. *seufz*
Ich habe Thomas mal angeschrieben und gefragt, ob er bereit wäre, bei einem solchen Umzug mitzuhelfen. Aber ich habe noch keine Antwort.

Ich weiß auch nicht, ob er die User angeschrieben und über die Schließung informiert hat. Was ich weiß ist, dass auf der Seite generell nur noch wenig Aktivität zu vermelden war. Sollte Yaoi.de zur OTW umziehen, würde ich das aber auf jeden Fall für angebracht halten. Ein vollständiges Backup des Archivs ist vorhanden. In Sachen TOS wüßte ich nicht, was dagegen sprechen sollte. Aber wie könnte eine solche Umsiedlung aussehen? Yaoi.de basiert ja nicht auf einem der bekannten Archivskripte, die der OTW vertraut sind, sondern ist ein eigenes, handgecodetes Archiv auf MySQL/PHP Basis. Das dürfte also schon ein ziemlicher Akt sein, wenn die Stories in die aktuelle AO3-ähnliche Software migriert würden (deshalb habe ich auch Thomas gefragt, ob von seiner Seite aus überhaupt Bereitschaft da wäre, bei einem Umzug mitzuhelfen. Ich denke nicht, dass es ohne ihn geht).

Und was Alternativen angeht - da gibt es ja eine Menge. Alle größeren Animeseiten, die auch Fanfic-Archive anbieten, haben mittlerweile eine Yaoi-Abteilung, und es war schon gegen Ende meiner Mitarbeit an Yaoi.de so, dass fast alle Autoren crossgepostet haben. Insofern dürften die Autoren/Leser zumindest über alternative Quellen hinreichend aufgeklärt sein.

Invites

Habe gerade im Forum gesehen, dass mindestens zwei Leute nach mehreren Invites beim AO3 angefragt haben, um die interessierten BxB-Leute zu versorgen. Die normale Warteliste sagt wohl, Ende April. Kann man da was machen, und den Leuten, die angefragt haben, mehrere Invites in die Hand drücken? Wie war das eigentlich mit der geplanten Übersetzung der Bedienelemente des Archivs. Habt ihr da einen Zeitplan? Das könnte man den Leuten ja direkt sagen, dann wüssten sie schon mal, dass da was kommt.

Re: Invites

Ich schreib mal den Support-Leuten, dass sie beim Stichwort "boy x boy" bitte flugs invites rausrücken sollen. Die machen das bestimmt.

Zeitplan zur Übersetzung: das Übersetzungsinterface steht zwar größtenteils (also: diesmal wirklich, es hab ja schon 2 gescheiterte Versuche...), aber es ins Archiv zu integrieren birgt zig Unwägbarkeiten. Ich denke mal, dieses Jahr können wir anfangen (toi toi toi), aber vor Herbst garantiert nicht. Also absehbar, aber nicht sofort bevorstehend.

Re: Invites

Ich habe mal die admins (=Elz) gebeten, dir den Stapel invites in die Hand zu drücken, ich hoffe das ist ok?

Und jetzt aber wirklich schlafen ^^;
Open Doors wäre perfekt! Aber du hast wohl recht, das ist alles viel zu kurzfristig. :( :( :(
Die japanische Version des Avengers-Trailer wartet mit ein paar neuen Szenen auf.

http://www.youtube.com/watch?v=KrCDmxER-vs