?

Log in

orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
sga - space gate

Science Fiction im Kino

Ender's Game Trailer


Asa Butterfield (aka klein Mordred) passt für mich perfekt für diese Rolle. Allein dafür lohnt sich der Film bestimmt schon.

Comments

Hollywood hat ein Buch verfilmt, was es ja öfter macht. In dem Fall hier ist das ein Science Fiction Klassiker, der von der Art, wie er erzählt ist, bisher als unverfilmbar galt.
Es geht tatsächlich darum, die Welt zu retten, nur sind es nicht nur die Amerikaner sondern eine weltweite Allianz, die genau zu diesem Zweck Frieden geschlossen hat. Was nicht heißt, dass die Spannungen überwunden wären, denn eigentlich hält nur die Bedrohung von außen alles zusammen. Ben Kingsleys Charakter ist übrigens Neuseeländer (halb Maori!) und daher etwas peinlich besetzt, auch wenn er bestimmt gut in der Rolle ist. Wenn man nach dem Trailer geht, sind die Kinder im Film übrigens um eines älter als in den Büchern. Es gibt einen guten Grund dafür, warum die Kinder in dieser fliegenden Militärakademie ausgebildet werden, was es nicht einfacher macht, im Gegenteil. Da die Geschichte aus Enders Perspektive erzählt wird, bekommt man genau mit, was der Krieg mit ihm anstellt, wie er damit umgeht, wie die Kameradschaft unter den "Soldaten" funktioniert, was einen militärischen Anführer ausmacht und wieso das nichts für Kinder ist.
Bin sehr gespannt!
da der Film in Deutschland schon eher angelaufen ist, bin ich neugierig und ich konnte mich an dein entry hier erinnern:
hast du ihn schon gesehen, und wenn ja, wie fandest du ihn?

(übrigens ich finds interessant, dass es unten als military sci-fi bezeichnet wird, ich hätte es nie so eingeordnet, für mich war es immer mehr so wie lord of the flies nur halt in der Zukunft..)
Nachdem ich mir eine Zusammenfassung der Bücher durchgelesen habe, bin ich mir nicht sicher, ob ich den Film auch wirklich sehen will. Aber Harrison Ford reizt sehr...
Military Science Fiction ist nicht für jeden was. Harrison Fords Charakter ist nicht unbedingt sympathisch, aber man kann nachvollziehen, warum er das tut, was er tut, und wieso das für das Überleben der Menschheit notwendig ist. Ich kann ihn mir gut in der Rolle vorstellen.
Jupp, military Science Fiction und was sie mit den Kindern anstellen ist nicht unbedingt mein Ding...

Aber verzweifelte Situationen machen manche Dinge notwendig.

Ich hoffe auf weitere Trailer und dann werde ich schauen, ob ich reingehe.

Heute gibt es jedenfalls Star Trek in der OV