?

Log in

orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - arthur & merlin

Bunt gemischte Fandom Links

Ewan McGregor's Stupid Beautiful Face: A History of Han/Luke and Star Wars Slash (Qui-Gon/Obi-War war mein Pairing! ♥) ist ein Aufsatz, der Star Wars Fans interessieren dürfte. TPTB, warum Star Wars Slash sich solange im absoluten Untergrund verstecken musste, TPM und praktisch der lange weg zu Finn/Poe. Außerdem zeigt er ganz nebenbei, was für eine Fundgrube Fanlore ist, wenn man über Fandomgeschichte schreiben möchte. :)

Aus This Week in Fandom stammt der Link zu einer episode of the BBC World Service radio show The Why Factor on fanfiction. The show includes some dramatic reading of some fanfiction. Hee.

In dem Zusammenhang der kurze Hinweis, dass wie jeden April wieder Fundraising-Woche fürs AO3, Fanlore, TWC und alle anderen OTW-Projekte ist. Es gibt auch eine reblogbare Übersicht zu den voraussichtlichen Kosten in 2016. Wenn ich die unglaublichen Massen an Fanfic, die ich regelmäßig auf AO3 verschlinge, in Romane umrechnen würde, wäre das ein Vermögen. Insofern ist zweimal im Jahr spenden eine Fandomsteuer, die ich gerne zahle, um meinen Beitrag für einen freien Zugang für alle zu leisten.

Und wo ich beim Thema Fanfic bin: House Proud by astolat (Harry/Draco, ~23,000 words). Curtainfic mit Horror! Die Story lässt einen so richtig in die Magie der Welt von Harry Potter eintauchen und motiviert außerdem noch zum Frühjahrsputz.
His house liked Draco Malfoy more than him.

Game of Thrones - Das offizielle Kochbuch ist in kürzester Zeit zu einem meiner Lieblingskochbücher geworden. Erfolgreich ausprobiert habe ich bereits die Haferplätzchen (mit und ohne Himbeeren), ein knuspriges Weißbrot, ein dunkles Brot mit Bier, ein Haferbrot mit Früchten, eine mittelalterliche Schweinefleisch-Pastete, zwei verschiedene Rote-Beete-Suppen und Elisabethanische Zitronenküchlein. Alles sehr, sehr lecker. Die Rezepte sind nach Regionen geordnet (die Mauer, der Norden, der Süden, King's Landing, Dorne und Jenseits der Narrow Sea), werden immer mit einem Zitat aus den Büchern eingeleitet, wo Charaktere entsprechende Dinge verzehren, und dann folgt eine mittelalterliche und eine neuzeitliche Variante für das jeweilige Gericht. Bei den Bildern bekommt man sofort Appetit und das Buch ist insgesamt sehr schön aufgemacht.

Und zum Schluss... Teen Wolf Fans werden sich sicherlich Tyler Hoechlins neuesten Film ansehen (ich will da unbedingt rein!), deswegen schon mal als Hinweis: Why Everybody Wants Some!! Is Accidentally One of the Gayest Movies of the Year.
There’s a shot in Richard Linklater’s Everybody Wants Some!! that is so casually obscene, I couldn’t believe a straight director filmed it. If you have any eye at all for the male form, you’ll know the moment when you see it: It’s the shot where Tyler Hoechlin, as college ballplayer McReynolds, reclines on a couch, his barely clothed body draped over the piece of furniture like an artful provocation. The camera hangs at crotch level, gazing up at the tanned abs that Hoechlin’s crop top leaves uncovered, while the actor’s muscular left arm is tucked behind his head, his armpit an erogenous zone on confident display. It’s an image so sexy that the friend I saw the film with actually let out a yelp

Comments

Schönes Stück über Fanfic! Bonanza-fic, who would have thought?
Ich glaube, astolats HP-Story wurde auch erwähnt, zumindest meinte das jemand in den Kommentaren. :)
Dir ist schon klar, dass ich das Game of Thrones Kochbuch nach Deiner Lobeshymne kaufen musste? ;) Die Haferplätzchen sind der Knaller. So wunderbar unkompliziert und sooo lecker.
Von den Haferplätzchen habe ich auch immer welche im Haus. :) Habe mein Repertoire jetzt auch um die Speck-Bohnen-Suppe (lecker, lecker, lecker) und die Lauchsuppe (sommerlich leicht und das schnellste warme Gericht, was mir in letzter Zeit untergekommen ist) erweitert. *mmmmhhh*
Was ich auch empfehlen kann: Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des "Poudre Forte". Ich habe mir damit French Toast gemacht (eine Scheibe von dem Weißbrot aus dem Buch von beiden Seiten eingeweicht in 1 Ei + etwas Milch + Messerspitze Poudre Forte, in der Pfanne mit Butter angebraten) und das war einfach göttlich. ♥
Das kann ich mir mit dem Pfeffer drin nicht so richtig vorstellen, muss ich zugeben, aber ich glaub's Dir gerne. ;) Hier ist als nächstes die Schweinefleischpastete dran.
danke für den reminder an ao3 , bzw deren spendenmarathon!
hast total recht, und hab auch eben via paypal meinen teil dazu beigetragen :D
auch wenn ich mit der entscheidung, bestimmte fanfics zu löschen, überhaupt nicht einverstanden war, aber, well, ok.