?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - merlin peek

Merlin Recs

Was ich diese Woche an Merlin gelesen habe, noch einmal lesen und sogar weiterempfehlen würde:

Fanfic
An Arse Is An Arse, Of Course, Of Course by aeroport_art (Merlin/Arthur, ~13,400 words). Enthält Arthur/Other und Merlin/Lancelot, aber das ist nebensächlich. Arthur wird von erotischen Träumen mit Merlin als Hauptfigur heimgesucht und versucht es mit Ablenkung. Merlin beobachtet ihn versehentlich dabei, was ihn erst auf die Idee bringt, das an Sex mit Arthur Männern etwas dran sein könnte.
Merlin accidentally walks in on one of Prince Arthur's...indiscretions.

Ascendant by mandysbitch (Merlin/Arthur, AU, ~1,930 words). Merlin und Arthur lernen sich erst nach Arthurs Krönung kennen, aber sie sind genauso alt wie in der Serie. Merlin wird auch hier zu Arthurs Manservant und ich fand das Wie und Wieso eine interessante Ausgangssituation. Ein paar Leuten haben kommentiert, das wäre sehr dark, kam mir aber überhaupt nicht so vor.
Merlin thinks he has as much chance of being King Arthur’s friend as he has of marrying the Lady Morgana, but Gaius is insistent so Merlin concedes and lets Gaius introduce him.

Honeymoon by rageprufrock (Merlin/Arthur, AU, ~1,800 words). Explizites (!!!) Sequel zu Drastically Redefining Protocol, mit extra Kink. *guh*
The original plan had been, in fact, to honeymoon in Spain.

Innocent by penknife (Gen, ~1,200 words). Merlins Jugend in Ealdor. Wirkt wie ein fehlendes Stück Canon.
Five times Merlin and Will almost got into trouble but didn't.

Let's Call the Whole Thing Off by solar_cat (Merlin/Arthur, 864 words). Dieses Sequel zu You Say Tomato and I Say Tomahto beantwortet die offene Frage, wie Arthur von Merlins Magie erfährt, jetzt wo Merlin davon ausgeht, dass Arthur schon davon weiß. Ahaha! Genau so habe ich mir das vorgestellt.
In retrospect, Merlin's ridiculous concerns about being executed make a lot more sense.

Protector by solar_cat (Merlin/Arthur, ~2,200 words). Sequel zu Safeguard. Merlin ist mit Arthur und der Armee unterwegs und Arthur beschützt ihn vor den Annäherungsversuchen eines anderen Ritters, indem er selber Besitzansprüche anmeldet. Bzzzt! Drückt genau die richtigen Knöpfchen.
It had taken a while--about two months into the campaign or so--but Merlin had finally grown used to traveling with the army.

The Crown of the Summer Court by astolat (Merlin/Arthur, ~25,000 words). Die Geschichte hat alles, was eine Story braucht, um mich glücklich zu machen. Merlin/Arthur, Elfen, Sexmagie, tolle Kampfszenen, Politik, die ganz große Liebe, wunderbare Fanart und das beste 'Happy End', das man sich nur wünschen kann (wenn man denn darauf gekommen wäre). Ich grinse immer noch ganz blöd. :D
"The king sent me to get you," Merlin said, with a tone that implied strongly that he wasn't rolling his eyes where Arthur could see, but just wait until his back was turned. "He said you're to get changed into formal clothes and meet him in the Great Hall, there's a delegation coming from the Summer Court."

The Persistence of Memory by alizarin_nyc (Merlin/Arthur, ~2,370 words). Pre-canon. Merlin und Arthur hatten bevor Merlin nach Camelot kam bereits einen One Night Stand. Die Story ist zu kurz und verpasst es, ihr eigenes Potenzial zu nutzen. Die Idee dahinter ist es jedoch wert und ich würde gerne mehr dazu lesen.
But no one noticed a thing, and before he could say “pretend you’ve never met me, you idiot!” Merlin saved his life and was his appointed manservant.

The Tale of the Sea Serpent by seperis (Merlin/Arthur, ~13,000 words). Die Story musste ich zweimal lesen, da ich beim ersten Mal zu müde war und mir alles zu verworren vorkam. Was man von Anfang an wissen sollte: Merlin und Arthur sind bereits ein Paar, Arthur weiß von Merlins Magie, aber Merlin weiß nicht, dass Arthur es weiß, und beide leiden darunter. Die Geschichte mit der Schlange und wie ernst die Situation war kommt auch erst nach und nach raus.
There was a prince, a sorcerer, and a sea serpent in a river. But really, it started well before that. Because first, there was a prince, and silence, and a secret that was no secret at all.

RPF
And Nobody Wears A Crown by coffeejunkii (Bradley/Colin, ~12,000 words). First time. Erste Gefühle, dann Sex, und dann wird Liebe draus. Sehr schön und lässt sich Zeit. :)
A story about a summer in France, in which Bradley finds himself intrigued by Irish names, Colin reads a lot, Angel and Katie are their usual innocent selves, and a few moments change everything.

Vids
...and ladies with pretty hair by hollywoodgrrl (Merlin/Legend of the Seeker, Crossover). Die Ähnlichkeiten beider Serien werden gegeneinander in den Kampf geführt. Nett anzuschauen.
Swords, wizards, magic, fighting, forests, tyrants, prophesizing, lotsa running, and ladies with pretty hair.

I Go With Him by bendtothesun (Gen). Ein Blick auf die Charakterdynamik zwischen getreuem Diener/Berater und zukünftigem König, so wie Merlin Arthur sieht.
Merlin will serve his future king.

Mehr Merlin Recs.

Comments

WAAAAAH! Ein Seeker Crossover Vid! *bounce*
Das Vid is sehr rasant geschnitten und hat mir gut gefallen. Wusste gar nicht, dass du Seeker schaust. *g*
Oh ja, der Schnitt ist wirklich klasse. Und es freut mich einfach diebisch, dass ich offenbar nicht die einzige bin, die da Crossover Möglichkeiten sieht. *g*

Wusste gar nicht, dass du Seeker schaust. *g*

Gleichfalls. ^_^

Ascendant

*shudders*

Ja, das war Dark für mich. :(

Re: Ascendant

*hugs*

Ich habe dazu eine Theorie. Siehe meinen Kommentar unten. :)
Ich fand Ascendant auch nicht so dark, nur irgendwie viel zu kurz. Ich will mehr! Mehr!

Re: Ascendant

Nach längerem Grübeln bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Einschätzung dark/nicht dark davon abhängt, wie die Story in der eigenen Vorstellung weitergeht. Für mich war die Zeile entscheidend, dass Arthur einen Freund braucht. Merlin gelangt in der Story in eine Position, von der aus er in die Rolle des Freundes reinrutschen kann und meiner Meinung nach auch wird. Nur führt sein Weg in diesem AU durch Arthurs Bett - die Gefühle kommen später irgendwann dazu.

Ich will mehr! Mehr!

Ich auch, ich auch! :D

Re: Ascendant

Ja, ganz genau das! Ich denke nämlich auch, dass die natürliche Weiterentwicklung hier eine langsam-wachsende Freundschaft ist. Und ich will es lesen!

Re: Ascendant

Da ist etwas an Merlin, das den jungen König Arthur aufhorchen lässt (die freche Offenheit, mit der er Arthurs Frage beantwortet?), und das führt ihn direkt in Arthurs Kammer. Arthur verführt ihn ohne Umschweife und Merlin ist willig! Die beiden können halt miteinander und es passt. Dass Arthur das erkennt und sofort entsprechende Konsequenzen daraus zieht, ist für mich ein weiteres Indiz für die Freundschaft, auf die es hinaus laufen wird. Und bis es so weit ist, haben sie eine Menge Sex! (Welchen Zauberspruch muss ich aufsagen, damit ich die Story zu lesen bekomme? ;_;)

Re: Ascendant

Also, laut Stephen King ist die beste Option hier die Autorin zu entführen, sie bei uns im Keller einzusperren und zu lähmen, und sie dazu zu zwingen, die Geschichte fortzusetzen.

Re: Ascendant

Ich habe die dumme Befürchtung, das ist eine dieser Storys, wo es besser ist, wenn die Autorin die Finger davon lässt, weil sonst Dinge in schlecht sitzenden Beton gegossen werden, die man jetzt noch in der eigenen Vorstellung ausschmücken kann.

Als Beispiel fällt mir dieser völlig sinnfreie Conquest-Mehrteiler ein, wo niemand - inklusive Merlin und Arthur - wusste, was Arthur von Merlin wollte oder was welche Aktion/Reaktion zu bedeuten hatte. Da hat jeder Teil dem vorherigen Teil widersprochen, es gab keine schlüssige Charakterisierung und ich habe mir nur die Haare gerauft, weil es doch irgendwo einen roten Faden geben musste, der Arthurs Handlungen erklärt hätte, aber ... *Argh!*

Re: Ascendant

Hehe, ja, da hast du wohl leider recht. Nachdem ich die Story + Kommentare nochmal gelesen hab, finde ich es wäre besser, man vertraut diese Story jemandem an, der, uhm, nicht der Meinung ist Arthur wäre jenseits jeder Vergebung. Manchmal, und ich nehme mich da nicht aus, schreiben Autoren etwas geniales ohne es zu merken oder überhaupt zu verstehen.