?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
sga - space gate

GateCamp 2009

Wie jedes Jahr hat es sehr viel Spaß gemacht, all die Leute wiederzusehen, und das Wetter war einmalig toll. Diesmal habe sogar ich Farbe bekommen, und das soll etwas heißen. \o/

Dank Gatecamp gehöre ich jetzt übrigens auch zu den Glücklichen, die Glee gesehen haben, wenn auch nicht ganz. Ich kam genau in dem Moment rein, als der Lehrer den Quaterback unter der Dusche singen hört, in ihm die Antwort auf seine Gebete sieht und ihn dazu erpresst, in den Glee-Club einzutreten. Mein Timing ist einfach gut. :D

#

Anhand dieses Pilotfilms wage ich es, eine Vorhersage für die ganze Serie aufzustellen:

- Die erste Staffel endet mit dem Sieg in einer überregionalen Meisterschaft, der nur deshalb möglich ist, weil die Charaktere es irgendwie schaffen, das Cheerleader-Team oder die Football-Mannschaft dazu zu überreden, bei diesem einem wichtigen Auftritt mitzutanzen und mitzusingen.
- Der andere Football-Spieler wird sich im Laufe der Serie als schwul entpuppen und es kommt raus, dass er Gefühle für Finn, den singender Quaterback hat. Es folgen Angst, denial, Sabotage gegen den Gleeclub, weil er sich seine Gefühle nicht eingestehen kann, und wenn er Finn schließlich doch damit konfrontiert, Angst und sexuelle Verwirrung auch bei Finn. Jedoch geht Finn gestärkt in seiner heterosexuellen Identität daraus hervor, während der andere Footballspieler schließlich mit dem schwulen Jungen zusammenkommt, der auch im Glee-Club ist.
- Die Frau des Lehrers ist überhaupt nicht schwanger und es war alles ein Trick, um ihn an sie zu binden. Der Lehrer verlässt seine Frau und kommt mit dieser bakterienscheuen anderen Lehrerin zusammen.
- Finn trennt sich von seiner keuschen Freundin (oder sie von ihm) und er und die singende weibliche Hauptrolle (Rachel?) werden ein Paar oder tanzen zumindest die ganze Zeit darum herum. (Heh, heh. Sie tanzen! Darum herum! Heh, heh.) Alternativ könnte es aber zur Verblüffung der Zuschauer eine Romanze zwischen Rachel und Tina geben.
- Bonus: Die beiden fiesen Anti-Glee-Lehrer kommen sich näher, nachdem sie sich versehentlich unter Drogen setzen, aber hinterher reden weder er noch sie darüber.

Habe ich etwas wichtiges vergessen? *g*

#

Zwischendurch haben wir auch mal ein paar Star-Trek und SPN-Vids geschaut und redmoon_ hat Jack Bauer geschwängert. Danach hat sie angedroht, sie könne uns alle schwängern. So weit kann es kommen, wenn man Crossover-Fanfiction als Gesellschaftsspiel zusammenspinnt. So viele Charaktere, so viele Serien, so viele haarsträubende Plotentwicklungen! XD

Um zum Thema GateCamp zurück zu kommen, die Mission am Samstag war spannend, interessant und hat für unglaublich hitzige Debatten gesorgt. In echter Stargate-Tradition mussten wir moralisch fragwürdige Entscheidungen treffen, obwohl wir die Situation nicht überschauen konnten und kein klares Bild der Lage hatten. Wenn eine Handlung einerseits bedeuten kann, dass man ein Volk vor dem Tod durch die Wraith rettet (dafür aber aktiv dazu beiträgt, ein anderes Volk zu versklaven, das sich gerade erst befreit hat), oder aber ein unterdrücktes Volk bei seinem Weg in die Freiheit unterstützt (dafür aber in Kauf nimmt, dass die Planetenbewohner vermutlich von den Wraith abgeschlachtet werden), fällt es schwer, auf Basis der Moral zu argumentieren.

Wir haben uns letztendlich für die feige, unmenschliche, aber aus unserer Sicht pragmatische Lösung entschieden. Was den meisten wohl etwas schwer im Magen gelegen hat, weil es im wirklichen Leben vermutlich nicht anders gelaufen wäre.

Das war fesselnder als die meisten Debatten im Fernsehen! stabbim hat die COs der Teams die ganze Zeit gefilmt, wie wir uns in der zur Abstimmung führenden, alles entscheidenden Diskussion verbal fast die Köpfe eingeschlagen hätten. Selbst elli stand kurz davor, laut zu werden, während wir für einen Abend intergalaktische Politik betrieben haben. Diese Mission war ein absoluter Geniestreich. :D

Ich freue mich schon auf's nächste Mal.

Comments

GateCamp klingt genial!

Und was Glee angeht, glaube ich, dass du da den Nagel voll auf den Kopf getroffen hast. (Hat der andere Footballspieler solche vibes von sich gegeben oder ist der einfach ein bestimmter Typ der Fangirls dazu verleitet ihn slashen zu wollen? Ich hab das nämlich auch gedacht!)
GateCamp klingt genial!

Das war es auch. :D

Hat der andere Footballspieler solche vibes von sich gegeben oder ist der einfach ein bestimmter Typ der Fangirls dazu verleitet ihn slashen zu wollen? Ich hab das nämlich auch gedacht!

Vom Typ her hat er bei mir keinen besonderen Eindruck hinterlassen, deshalb tippe ich eher auf Vibes. Erst hat er Finns Fahnenflucht sehr persönlich genommen, dann Finns Rückkehr zu ihm ins Team, und zum Schluss hat er ihm auch noch heimlich bei den Proben zugesehen. Da waren bestimmt vier oder fünf Szenen, wo ich dachte: Ah, so ist das also! /o\
Na ja, Glee ist ein Musical, was erwartest du? :D
Wie jetzt, reicht das noch nicht an Spekulationen? Na gut, dann sage ich ferner voraus, dass es eine Folge mit einem Elternsprechtag geben wird, wo Rachels zwei Dads auftauchen und der schwule Junge (Kurt?) und der Footballspieler die beide so nervig finden, dass sie sich dabei verbrüdern und sich näher kommen. :P
Sehr schön! :)

Wobei ich fast glaube, dass der Glee Club zum Schluss ganz knapp verliert, allerdings dann durch einen Zusammenschluss der Eltern gerettet wird. Damit dann in Staffel 2 erneut der Versuch gestartet werden kann, den Wettbewerb zu gewinnen. :)
Diese Mission klingt spannender als die meisten Stargate Folgen! *eg*
Die Mission war schon eine kreative Herausforderung. Erst einmal, war es spannend zu sehen, wie die einzelnen Teams an eine Gefahrensituation herangehen: Kämpfen sie sofort oder reden sie erst einmal, um die Situation zu erfassen? Natürlich auch eine ziemlich fiese Herausforderung. Ich war überrascht, dass tatsächlich nur drei Teams sich für's direkte Kämpfen entschieden haben (obwohl ich so gewettet hatte).

Dann war interessant, wie die Teams die Planetenbewohner wahrnehmen/befragen und wem sie Glauben schenkten. Waren die Ambrosier im Recht, eine Rasse wie die Wraith zu unterdrücken und zu versklaven oder hatten gerade diese Wraith verdient, gleichberechtige Planetenbewohner zu werden (sofern das im Kontext dessen, was wir über die Wraith wissen) überhaupt denkbar ist?) - "Mein" Wraith gab schließlich zu, sich auch von Menschen zu ernähren. Hätte das gut gehen können, vor allem, wenn die Waith auch noch ihre übermenschlichen Kräfte und Fähigkeiten wiedergewinnen?

Ein sehr schönes Dilemma, und ich hoffe, der rassistische Ambrosianer Obi hat Euch ein wenig im Magen gelegen als ihr Euch für die pragmatische Lösung entschieden habt und die "guten" Wraith verdammt habt, wahrscheinlich weiter unterdrückt zu werden. ;)

Am Schönsten war aber, dass es auf dem Camp recht entspannt zuging! Es gab auch für mich genug Zeit, um die Sonne zu genießen und mich am Essen und den netten Leuten zu erfreuen. Die Mission soll letztlich dazu dienen, damit sich die Camper etwas besser kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen. Ein typisches Rollenspiel ist sie sicherlich nicht, aber das soll sie ja auch nicht sein. Das Miteinander ist das, was zählt. Bin froh, dass das wieder einmal gelungen ist.


Edited at 2009-05-28 08:57 pm (UTC)
Klingt danach, als wäre es sehr gelungen!
Es war wirklich schön. Das Wetter tat sein Übriges. Wenn man die ganze Zeit gemütlich in der Sonne sitzen kann, dann ist das schon toll. Gab nur einmal kurze Regenschauer am Freitag, aber selbst dann konnte man sich immer wieder raussetzen.
Ich kann auch nur glücklich betonen, dass das GateCamp wieder einmal auch für mich äußerst entspannend war. Konnte mich gemütlich zurücklehnen, sei es beim Grillen oder Stockbrot rösten, beim Bratapfel brutscheln oder eben auch beim Organisieren. Das Diskussionspanel war einmalig, habe mich selten so amüsiert, wie ihr diese Diskussion geführt habt! Hatte erhofft, dass die Mission so etwas entfachen würde, aber so schön hatte ich es in meinen kühnsten Träumen nicht erwartet. Die Entscheidung, die ihr letztlich getroffen habt, war natürlich die "Unmenschliche", aber wenn das Überleben der gesamten Menschheit auf dem Spiel steht, dann muss man die Unterdrückung/Versklavung einer Rasse vielleicht in Kauf nehmen... Wahrlich nicht einfach. ;)

Toll, dass Ihr Euch alle darauf eingelassen habt, denn ich wollte so eine "moralische" Mission unbedingt einmal ausprobieren.

Für's nächste Jahr haben wir auch schon ein sehr interessantes Thema ins Auge gefasst. Die Location in Dinslaken ist prima, mit dem Wald direkt am Haus, das wird bestimmt super. Es soll ja schließlich spannend bleiben, und wir wollen nicht immer nur das Gleiche machen, damit Ihr Euch nicht langweilt... und wir natürlich auch nicht. ;)
Konnte mich gemütlich zurücklehnen, sei es beim Grillen oder Stockbrot rösten

Apropos, hast du eigentlich das unanständige Stockbrot zu sehen bekommen, das extra für dich und deine das Niveau senkenden Kommentare zubereitet wurde? ;) Ich habe es nur im Rohzustand einmal fotografieren können, weiß aber nicht, wie es fertig ausgesehen hat. *g*
Das Stockbrot "samt Bällchen" wurde mir in Ingo O's gewaschener weißer Calvin Klein Unterhose vergehüllt präsentiert. mordio und ich wurden gefilmt, wie wir die Bällchen als erstes probiert haben. ;)

War total lieb von Euch allen, mir ein Stockbrot zuzubereiten. Habe mich irre gefreut!
Glee! \^o^/ Hab ich gestern auch angeschaut und hoffe deine Vorhersagen treffen ein (Besonders die mit Kurt und dem bis jetzt noch namenlosen (?)Football-Spieler. Obwohl sie ja eigentlich gar keine Szene zusammen hatten war es doch das erste Pairing, das mir in den Sinn kam...hmm...)
Allerdings kann ich mich mit der weiblichen Hauptrolle nicht so ganz anfreunden...:(...und Finns Schauspieler erinert mich an jemanden, ich komm nur nicht drauf an wen <.<.

BTW, ich hab vorher noch nie von Gatecamp gehört, hört sich aber toll an. ^^
Hab ich gestern auch angeschaut und hoffe deine Vorhersagen treffen ein (Besonders die mit Kurt und dem bis jetzt noch namenlosen (?)Football-Spieler. Obwohl sie ja eigentlich gar keine Szene zusammen hatten war es doch das erste Pairing, das mir in den Sinn kam...hmm...)

Ich habe es tatsächlich gerade nachgeschlagen, der namenlose Footballspieler heißt Puck. O_O

War Puck (Ahahaha!) nicht in der Szene, als sie Kurt ganz am Anfang in die Mülltonne stecken? Und es wird gesagt, dass sie Kurt häufig übel mitspielen. Ich wette Puck war auch dort an vorderster Front dabei.


Edited at 2009-05-29 06:05 am (UTC)
Stimmt, er ist einer der zwei die Hand anlegen - ich hab ihn wohl in der Menge nicht erkannt.
Und Puck (<.<''')...noch hab ich Hoffnung das es ein Spitzname ist. Wer ist schon so grausam und benennt sein Kind nach den Gummischeiben beim Eishockey?
...und red_moon_ hat Jack Bauer geschwängert. Danach hat sie angedroht, sie könne uns alle schwängern.

AH, verrate doch nicht gleich meine Pläne zur Ergreifung der Weltherrschaft.
Hab ich euch erst einmal alle geschwängert, steht mir nichts mehr im Wege, haha!
Hab ich euch erst einmal alle geschwängert, steht mir nichts mehr im Wege, haha!

Außer vielleicht den ganzen Unterhaltsklagen. :P
Da müsst ihr mich mit euren dicken Bäuchen erst einmal einholen. ;)
Na, das klingt doch mal alles ganz interessant. :o)

Wir sehen uns spätestens nächste Jahr wieder. :o)

ich muss es wissen!

wo genau ist der schwangere Jack Bauer??