?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
lasko

Lasko: Das 5. Evangelium (2x01)

Lasko hat einen neuen Abt! Er heißt Georg, ist verdammt jung im Vergleich zum vorherigen Abt und kann (fast) so gut kämpfen wie Lasko. *g* Sie werden im Kampf gegen denselben Gegner sogar fast an der gleichen Stelle verletzt! Dieser Orden hat anscheinend eine Schwachstelle und das ist die linke Schulter. Gut zu wissen, wenn man mal gegen einen Ringträger kämpfen sollte.

Lasko macht auch als Tarzan im Glockenturm eine gute Figur und natürlich verliert er beim Kampf im Wasser das Oberteil seiner Kutte, so dass man seinen Kampfstil besonders gut beobachten kann, während ihm die restlichen nassen Klamotten am Leib kleben.

Sehr davon angetan war ja auch diese italienische Chefin der Vatikanpolizei (!), die schamlos mit ihm geflirtet und ihn sogar gefragt hat, ob er schon einmal mit einer Frau geschlafen hat. (Seine Antwort: Er war bis er achtzehn war im Kloster und das war eine schöne Zeit. o.o Danach hat er seine große Liebe gefunden, aber sie - die große Liebe; Pronomenspiel, heh - ist gestorben.) Der Witz an der ganzen Geschichte ist, dass oh wir sind so heterosexuell UST bei einem Mann, der Keuschheit geschworen hat, irgendwie nach hinten losgeht. XD

An Gladius ist ein Detektiv verloren gegangen. Das Rätsel, woran Wissenschaftler Jahrhunderte lang gescheitert sind und auch der Ares-Agent sich die Zähne ausgebissen hat, wird von Gladius über Nacht bei einer Flasche Rotwein gelöst. Lasko scheint dafür Google-Maps verschluckt zu haben, und das gleich zweimal.

Diese genialen geographischen Schlussfolgerungen! Ein Buch war in Leipzig versteckt, ein Buch in Prag und ein Buch in Venedig (könnte auch eine andere bekannte italienische Stadt gewesen sein, bin mir da nicht mehr sicher). Wo ist dann das vierte Buch? Laskos Antwort: Schweinfurt. o_O

Das macht Sinn! Wenn man Leipzig mit Venedig verbindet und dann von Prag aus im rechten Winkel eine Strich durch die Leipzig/Venedig-Schine zieht, liegt auf der anderen Seite Schweinfurt. Also ist dort auch das vierte Evangelium. (Das Versteck des fünften Evangeliums ist ein Geheimnis, für das man die anderen vier Bücher braucht, aber eigentlich hätten die sich dank Lasko all das Rätselraten sparen können, denn natürlich ist das Versteck genau der Schnittpunkt dieses Kreuzes auf der Karte.)

Meine Lieblingsszene: Lasko am Telefon mit Georg, dem neuen Abt, der sich gerade im Kloster einlebt. Lasko erzählt was von der Bruderschaft Ares und Georg wettert, dass diese Bruderschaft eine radikale Geheimbruderschaft sei, die die Kirchenreformen nicht angenommen hätte. Im Hintergrund sieht man dabei, wie ein paar wohlgestaltene Kampfmönche mit nacktem Oberkörper sich ihrer Kampfkust hingegeben. Nein, ist klar. Sieht sehr nach Kirchenreform aus. Wer im Glashaus sitzt... XD (Apropos, wieso benennt sich eine christlich fundamentalistische Geheimbruderschaft nach einem griechischen Gott?)
Tags:

Comments

Stimmt, ich erinnere mich vage. Der Pilot war allerdings noch ernster (den schaue ich gerade). Allerdings ist der wiederum ein wenig verwirrend weil synchronisiert und teilweise leider nicht mit den Originalstimmen. Haben Co-Produktionen wohl so an sich.

Hm, Gladius' Laster mit dem Alkohol bleibt uns wohl erhalten - da kann Lasko noch so oft still und heimlich das Rotweinglas von Gladius verstecken (süße Szene übrigens, da wird die Tatsache, dass sie gerade herausgefunden haben, wo sich das vierte Buch befinden muss, glatt nebensächlich). ;3