?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
merlin - dark fairies

Online-Realität

"Game of Thrones": Wer nicht verkauft, der wird beklaut. Das Fantasy-Epos "Game of Thrones" ist ein Riesenerfolg - nicht zuletzt im Internet. Die zweite Staffel könnte bald einen Download-Rekord aufstellen. Dabei gibt es die TV-Serie im Netz gar nicht legal. Der Fall zeigt: Wer den Kunden kein eigenes Angebot macht, treibt sie zu Tauschbörsen.

Nicht nur die Inhalte, auch die Kommenare bei SPON erinnern an lebhafte Meta-Diskussionen im Fandom. Mir fällt zumindest kein anderes Nachrichtenmagazin ein, wo ich neben den Beiträgen auch die Kommentarseiten lese, und es sich regelmäßig lohnt.

Comments

Ich habe haufenweise Serienboxen im Regal, habe ich sämtlichst zuerst online gekuckt. Synchro tu ich mir nicht mehr an und wer erwartet, dass ich Däumchen drehe bis die DVD rauskommt, der hat verloren. Letztens habe ich mir die zweite Staffel von Sarah Connor Chronicles und The Devil's Whore zugelegt. Kann mich nicht erinnern, dass das deutsche Fernsehen mich dadrauf gebracht hat.

Du liest SPON Kommentare? Ernsthaft? Ich muß mir scheinbar immer die falschen Artikel raussuchen, denn mir wird regelmäßig übel bei den Kommentaren. Außer beim Freitag finde ich die Kommentare bei allen großen Zeitschriften echt zum davonlaufen.
Ich staple meine DVD-Boxen schon in immer abenteuerlicheren Stapeln auf dem Schrank, weil in den Schrank nichts mehr reinpasst.

PS: Bei allem, was online-Themen angeht, kann man eigentlich gefahrlos die Kommentare lesen. Oder ich erwische halt immer die richtigen Artikel. :)
Und das Countryblocking sollte auch noch abgeschafft werden

Geoblocking ist einfach nur nervend und ätzend! Nein, deine Kreditkarte wollen wir nicht, du hast die falsche Postleitzahl. Grrr.
Ich verstehe nicht warum die Öffentlich Rechtlichen in Europa (zumindest GB, F und D) Geoblocking betreiben. Weil man keine Gebühren an sie bezahlt? Wie denn auch? Warum kann ich als brave GEZ-Zahlerin nicht auch Öffis aus anderen EU Länderen sehen? Vielleicht wäre eine EU-weite Gebürhenabgabe eine Lösung.

iTunes hat die letzte Lost Staffel einen Tag nach der Ausstrahlung im deutschen Shop zum download angeboten. Ich weiß nicht warum das nicht weiter entwickelt wurde.
Das Alberne ist ja, dass man über Satellit problemlos BBC schauen kann (wenn man denn eine frei verfügbare Schüssel hat, die man entsprechend dreht - oder einen dual Tuner oder oder).
Übers Internet dagegen... ist der content not available. Das macht nicht mal Sinn! Wenn's um Rundfunkgebühren oder dergleichen ginge, müsste man schließlich auch das Satellitensignal verschlüsseln...
Gerade britische Serien werde ja oft nicht in Deutschland gezeigt.

Ich habe gerade erst gelesen, dass Pro7 scheinbar Being Human eingekauft hat. Die US-Version. Weil das Original? Geht ja gar nicht, ist nicht aus den USA und passt vom Zeitformat daher nicht in irgendein Konzept bei einem Sender.
(Höchstens von RTL2, aber da wird das als "Event" in einem Stück ausgestrahlt...)

Und dann habe ich mir jetzt tatsächlich drei Folgen Community in der deutschen Synchro angetan. Nie wieder.
Ich habe in einem der Forbes-Artikel gelesen, dass die online Downloads HBO vermutlich sowieso ziemlich egal sind, da die nicht in ihr Geschäftsmodell passen und sie somit auch keinen Verlust dadurch haben, im Gegenteil. In sofern wird sich an dem Modell bei denen wahrscheinlich auch so schnell nichts ändern.

Beim Buchhandel habe ich auch nur noch die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.
Interessant in dem Zusammenhang (wenn man sich durch die Links ein bisschen weiterklickt) ist auch die Tatsache, dass vor allem gegen die Nutzer von Tauschbörsen ja durchaus vorgegangen wird. Wie lange wird denn jetzt die Info, wer wann über welche IP wo im Internet war gespeichert? Offiziell/rechtlich darf es ja höchstens eine Woche lang aufbewahrt werden und das hieße im Umkehrschluss ja (eigentlich) auch, dass die Abmahner zumindest den Antrag auf Herausgabe der Daten innerhalb von sieben Tagen stellen müssen damit das ganze Bestand hat. Na gut, wenn sie praktisch in Echtzeit überwachen...