?

Log in

No account? Create an account
orion - doro

July 2017

S M T W T F S
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tags

Powered by LiveJournal.com
fs - john thinking

To Be Frelling Continued

A Farscape movie is in the works. Set to follow the awesome comics written by our favorite Keith R.A. DeCandido, the film would follow John and Aeryn's son, D'Argo (or Little D, as we will always refer to him). Because their baby was exhibiting a set of interesting powers that made him a magnet for galactic villains, we find that John and Aeryn hide their son on Earth to grow up. Now the kid is 19 and ready to go into space with his parents.

Außerdem: 'Heroes' is coming back.

ETA: OTW live chat mit Orlando Jones im März? Ha!

Comments

Ich hab gehört, Firefly soll vielleicht auch rebooted werden? Geht momentan so eine Art re-boot-Virus um? *g*

Jetzt bin ich keiner der Neuauflagen gegenüber grundsätzlich negativ eingestellt aber es ärgert mich trotzdem, dass mit manchen Serien zu ihren "Lebzeiten" nicht sorgfältiger oder liebevoller umgegangen wurde.
Firefly auch? o_O

Sind denen komplett die Ideen ausgegangen? Oder rennen die mit ihren neuen Sachen so gegen die Wand, dass denen alles, was bereits mal Fans hatte, recht ist?
Firefly auch? o_O

Hab ich zumindest gelesen, weiß aber nicht wie weit die Idee jetzt fortgeschritten ist. Der Original-Cast steckt so ziemlich grad bei anderen Serien fest. Und Firefly hat ja fast ausschließlich von den Charakteren gelebt.

Sind denen komplett die Ideen ausgegangen? Oder rennen die mit ihren neuen Sachen so gegen die Wand, dass denen alles, was bereits mal Fans hatte, recht ist?

Gute Frage. Ich kann mich in den letzten Jahren nicht an was bahnbrechend Neues erinnern. Natürlich können auch Spin-offs, Comic/Buch-Verfilmungen oder altbekannte Themen gute Serien ergeben aber neue Konzepte?

Das letzte, was für mich wirklich mal was anderes war, war die Märchen-Idee a la Grimm und OUAT. Oder Person if Interest. Und das ist auch schon wieder alles drei Jahre her.
Die Märchenwelle war in der Tat neu (hat sich aber im Vorfeld durch den Rechteverkauf von bestimmten Fantasy Comics/Büchern schon angekündigt imho). Heroes will bestimmt auf der Superheldenfilme-Welle mitreiten.
Ich bin immer noch sauer, dass Fables es nicht ins Fernsehen geschafft hat, obwohl das der Auslöser für den Run auf Märchen basierender Serien gewesen ist. :/

Naja, wenigstens haben wir dafür Grimm bekommen.

Heroes will bestimmt auf der Superheldenfilme-Welle mitreiten.

Merkwürdig erschreckende Vorstellung, aber irgendwie naheliegend.
Ich weiß noch nicht was ich von all dem halten soll. Ich warte mal die ersten Bilder und Trailer ab bevor ich in Enthusiasmus verfalle. Farscape war einfach genial.
Es wundert mich das diese Serien zurückkehren. Farscape war nie der riesen Erfolg (oder?) und Heroes hat doch ein unrühmliches Ende genommen. Ich hätte eher Hits wie X-Files bei Re-boot Plänen erwartet. (Wie zB der Versuch Murder she wrote zu rebooten.)
Farscape war schon sehr erfolgreich, besonders was die treue Fangemeinde angeht. Und eine direkte Fortsetzung ist ja kein Reboot. ;)
Wir haben auch nach so langer Zeit immer noch zwei Mal pro Jahr mehrtägige Farscape-Treffen (zugegeben mit inzwischen nur wenig Farscape-Anteil), zumeist sind es 4-6 Tage am Stück. :D

Es macht total Sinn, bestehende Universen zu erweitern oder zu ergänzen. Natürlich gibt es zurzeit einige tolle Serien, aber das allermeiste Neue ist sowas von flach und bliebig, warum nicht ein Gerüst nutzen, das in der Vergangenheit funktioniert hat? Eine originelle Produktion wäre natürlich auch toll, aber leider enttäuschen sie mich zurzeit zumeist, wenn sie SF/F sein wollen...
Als ich das gestern gelesen habe, war ich auch überrascht. Mehr Farscape-Franchise wäre natürlich was, sofern es gut ist. Momentan reißt mich ja wenig vom Hocker, was irgendwie übernatürlich/fantastisch sein will.
Soviele SF/F-Sachen gibt es im Moment ja nicht, als dass man davon umgehauen werden könnte. Mehr Farscape klingt auf jeden Fall interessant. Da kann man nur die Daumen drücken, dass die etwas vernünftiges dabei hinbekommen.
Ich bin ja schon froh, wenn überhaupt etwas SF/F über die Mattscheibe kommt. Und wenn es dann ein 0815-Mist ist, der besser ohne diese Elemente spielen sollte, weil das Potential so gar nicht ausgeschöpft wird, dann frustriert mich das.

Grimm macht Spaß, denn die haben eine gute Mischung und Entwicklung.

Bei Farscape hoffe ich auch, dass es was wird. Auf Defiance hatte ich mich auch gefreut, aber das war dann nicht toll wie erhofft.

Mehr Heroes erwarte ich skeptisch. Die erste Hälfte der ersten Staffel war cool, dann wurde es schlechter, ab der zweiten Staffel war es nur noch mies. Ob es jetzt was wird? Wir werden sehen.

Muss unbedingt Banshee weiterschauen, allerdings bin ich gerade noch bei Veronica Mars, um mich auf den Film vorzubereiten. :D
Oh Gott, ich fand Basketball nie besonders spannend aber dein tumblr hat mein Gehirn kurzgeschlossen. Ist das Strip-Basketball? Uh, ich hab den Korb nicht getroffen, jetzt muss ich noch was ausziehen... na ja, der Grund ist auch vollkommen unwichtig, als würde man auch auf den Ball dabei achten.

Noch zwei Folgen, dann bin ich bei den Musketeers schon auf dem aktuellen Stand. Die Folgen kommen immer sonntags, oder?

Habe gestern Abend die ersten beiden Folgen von Almost Human geschaut, in der wie ich mal annehme, jetzt richtigen Reihenfolge (1. Pilot, 2. steuerbare Kugel). Hat sich eigentlich ganz harmonisch aneinandergefügt. Finde die Vorstellung von John und den Anti-Aggressions-Therapiestunden jetzt zu Beginn der Serie auch besser als später in der Staffel. Das einzige, wo ich noch Zweifel habe, ist die Szene wo Rudy schon Kommentare Richtung Sexbots und Undercover-Arbeit macht - mal sehen, ob das die neue Reihenfolge auch im weiteren Verlauf untermauert oder nicht?
Apropros Mauer - hatte schon vollkommen vergessen, dass die in der Pilot-Episode auch schon erwähnt wird, nach dem Motto "Uh, ein paar Individuen sind über die Mauer gekommen...".
Ist das Strip-Basketball?

Ja, das ist es. (Den Film habe ich übrigens, wenn du ihn dir mal leihen möchtest. :)

Musketeers! So herrlich sinnlos und hübsch!

Die richtige Reihenfolge bei Almost Human wäre:
1 = 1.01
2 = 1.08
3 = 1.06
4 = 1.10
5 = 1.02
6 = 1.03
7 = 1.04
8 = 1.05
9 = 1.09
10 = 1.07
11 = 1.11

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass die "Mauer" komplett an mir vorbei gegangen ist. /o\
Ich musste bei der Mauer damals gleich an Game of Thrones denken. :D

Diese Serie, ich verstehe echt nicht, warum man daraus nicht mehr gemacht hat. Auch aus den Charakteren, da nützt auch die richtige Reihenfolge nichts. Ein winziger roter Storyline-Faden hätte prima die öden Fälle aufgepeppt. Die Geschichten und die Welt hinter der Mauer wären bestimmt spannender gewesen...
Es ist also tatsächlich Strip-Basketball. Ich habe kaum jemanden so gerne verlieren sehen.
*hust* Auch ein netter Rücken kann entzücken und auf der Arbeit Flashbacks von einer angespannten Rückenmuskulatur zu haben, macht den Tag auf jeden Fall nicht schlechter.

Du, das ist lieb mit dem Leihen aber dann wächst der Stapel mit den DVDs nur noch weiter und ich bin mit der ersten Staffel von Banshee fertig, wenn die dritte anläuft (ich nehme jetzt mal einfach an, dass es eine dritte geben wird).


Musketeers! So herrlich sinnlos und hübsch!/
Wunderbar beschrieben. Ich hoffe, die Jungs machen auch weiterhin so viel Spaß.


Die richtige Reihenfolge bei Almost Human wäre:
Okay, das deckt sich mit der die ich auf ein paar Seiten gefunden habe.
Bin bis zur neuen #5 bisher wieder gekommen und es ist so wirklich etwas besser. Abgesehen von der etwas stimmigeren Entwicklung zwischen Dorian und John ist jetzt auch der Insyndicate-Handlungsstrang schöner.

Es macht mehr Sinn, dass in der neuen #2 der Captain überlegt, ob er einen Deal eingehen soll oder das John bis #4 von der Sache nicht loslassen kann, bis er einen Gang runterschaltet, um davon nicht aufgefressen zu werden. Die Entdeckung, der immer noch genutzten Wanze ist eine nette Überleitung zu, "jo, ein paar Episoden ist es um diesen Handlungsstrang ruhiger aber dann kommt bestimmt wieder was" - es schlägt auf jeden Fall die Taktik der verdrehten Reihenfolge a la wir lassen unsere Pilotfolge darum kreisen und erwähnen es dann 8 bis 10 Episoden lang nicht.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass die "Mauer" komplett an mir vorbei gegangen ist. /o\
Da bist du doch nicht alleine. Aber jetzt, wo man für das Thema etwas sensibilisiert worden ist, achtet man vielleicht auch einfach etwas besser drauf.
Abgesehen von dem Kommentar im Piloten, erwähnt sie John auch in #3, nach dem Motto, wenn der zweite Dorian noch mal Mist baut, wirft er ihn eigenhändig über die Mauer. Ich bin mal gespannt, was mir noch so entgangen ist.

Ich versuche jetzt schon immer bei Aufnahmen der Stadt aus großer Höhe einen Blick auf diese Mauer zu werfen bisher habe ich sie aber nicht entdecken können. Ich würde nur zu gerne mal wissen, wie es hinter ihr aussieht.